Wofür eine BE Tabelle?

Broteinheiten, in kurz BE, bezeichnen ein Maß für den Kohlenhydratgehalt von Lebensmitteln. Wozu benötigt man jetzt aber eine BE Tabelle?

1 Broteinheit (BE) entspricht 12g Kohlenhydraten.

Mit Hilfe dieser Einheit können Diabetiker nach einer Mahlzeit die notwendige Dosis an Insulin abschätzen. Neben Broteinheiten wird heute eigentlich vermehrt die Einheit KE, Kohlenhydrate Einheiten, verwendet.

1 Kohlenhydrateeinheit (KE) entspricht 12g Kohlenhydraten.

Broteinheiten Berechnen

Die Broteinheiten von Lebensmitteln lassen sich also relativ simpel berechnen, wenn man die Nährwertangaben, insbesondere die Kohlenhydrate von Lebensmitteln kennt. Die Broteinheiten Formel lautet:


Menge Kohlenhydrate [in Gramm] : 12 = Broteinheiten

Dazu muss man also einfach die bekannte Menge der Kohlenhydrate durch 12 teilen und erhält damit die Menge der Broteinheiten. Die Menge der Kohlenhydrate muss auf Lebensmitteln auf der Verpackung je 100g angegeben werden.
Für eigene Rezepte kann die Broteinheiten Berechnen mit Hilfe des Rezeptrechners:

Broteinheiten Berechnen für eigene Rezepte

Kennst du schon den Rezeptrechner?

Berechne damit die Broteinheiten (BE) und Kohlenhydrateeinheiten (KE) deiner eigenen Rezepte schnell und einfach
je 100g oder je Portion (inklusive Ballaststoffe).

Die Webversion ist GRATIS. Darüber hinaus gibt’s auch eine Rezeptrechner App für IOS und Android.

Beispiel: Broteinheiten Kartoffeln

Mit dem Rezeptrechner kann man natürlich auch relativ einfach die Broteinheiten von Lebensmitteln nachschlagen wie in jeder Broteinheiten Tabelle. Nur funktioniert in diesem Falle die Suchfunktion deutlich einfacher. Der Vorteil vom Rezeptrechner ist, dass man die Menge relativ einfach hochrechnen kann auf die Menge der jeweiligen Mahlzeit. Dazu musst du einfach folgende Schritt ausführen:

  1. Im Suchfeld die jeweilige Zutat (z.B. Kartoffeln) eingeben
  2. Die Zutat „Kartoffel“ auswählen
  3. Den Schalter „Weitere Werte“ klicken.
  4. Die Angaben KE und BE (Broteinheiten) ablesen

In unserem Beispiel ergeben sich also 1,8g Broteinheiten für 3 Stück Kartoffeln.

BE Tabelle Kartoffeln

BE Kartoffeln

Broteinheiten Tabelle

Im folgenden habe ich noch eine Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken für dich. Die Broteinheiten Tabelle pdf gibt dir eine umfangreiche Übersicht für Broteinheiten von Obst, Gemüse sowie allen gängigen Lebensmitteln und ist insbesondere zu Beginn für Diabetiker und Kinder eine sehr gute Orientierungshilfe. Die BE Tabelle kann du hier herunterladen.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem ONLINE KURS

TINA’S Fit Kit

Wieviel Broteinheiten pro Tag

Letztlich ist die Frage wieviel Broteinheiten pro Tag man als Diabetiker benötigt nicht so einfach zu beantworten. Deswegen findet man im Netz dazu auch relativ wenig klare Aussagen. Das Problem dabei ist nämlich, dass die Frage eigentlich nicht ist, wie viel Broteinheiten pro Tag man als Diabetiker zu sich nehmen sollte, sondern eigentlich liegt dahinter die Frage wie viele Kohlenhydrate am Tag man zu sich nehmen sollte. Und diese Frage nach dem Tagesbedarf Kohlenhydrate ist auch eine, die in der Regel nicht so klar beantwortet werden kann.
Fakt ist: Grundsätzlich benötigt der Körper nicht zwingend Kohlenhydrate. Kohlenhydrate dienen primär der Energiegewinnung. Allerdings kann der Körper die Energie genauso gut aus Fett herstellen. Dies ist nur aufwendiger für den Körper, da der Körper dafür zunächst Ketonkörper bilden muss.

Wer sich nicht gerade low carb ernährt, dem empfehle ich ca. 100 – 150g Kohlenhydrate pro Tag. Dies entspricht also ca. 8 – 12,5 Broteinheiten pro Tag bzw. 10-15 Kohlenhydrateeinheiten (KE) am Tag.

Wer weniger Kohlenhydrate bzw. Broteinheiten pro Tag zu sich nimmt, wird mehr Energie aus Fett gewinnen müssen. Wer mehr Kohlenhydrate als die oben genannte Menge zu sich nimmt, muss darauf achten, dass seine Energiebilanz immer noch aufgeht und nicht langfristig ein Kalorienüberschuss generiert wird, der dann wiederum zur Gewichtszunahme führt. Zudem müssen Diabetiker mit erhöhter Kohlenhydrateaufnahme natürlich auch mehr Insulin spritzen. Je mehr Kohlenhydrate ein Diabetiker zu sich nimmt, desto schwierig wird es, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Dies ist die primäre Herausforderung von Diabetikern, da der Körper bei Diabetes den Blutzuckerspiegel nicht mehr selbst regelt.