Lebensmittel Datenbank API

Unsere Lebensmittel Datenbank API

Ernährung wird für die meisten Menschen immer wichtiger. Gesund essen, maßvoll und mit Genuss trinken, sich und seinen Körper mit Nährwerten zu optimieren – alles das wird in unserer Gesellschaft mehr und mehr zu einem Statussymbol. Immer mehr Blogs rund um dieses Thema entstehen. Zahlreiche Rezepte und Vorschläge fluten das Netz. Um relevant zu bleiben für deine Nutzer hilft es, wenn du in diesem Bereich auch nützliche Rechner und Tools anbietet. Unsere Lebensmittel Datenbank API für den Rezeptrechner kann dir dabei helfen.

Was ist ein API Schnittstelle?

Eine API Schnittstelle ist eine Programmierschnittstelle. API ist die Abkürzung für den englischen Fachbegriff application programming interface. Programmierer stellen diese Schnittstellen Seiten im Internet zur Verfügung, um ihre Dienste dort anzubieten und so allen Seiten einen Mehrwert zu schaffen. Das kannst Du dir folgendermaßen vorstellen: Eine Steckdose ist ebenfalls eine Schnittstelle. Aus ihr kommt der Strom. Aus einem API Nährwerterechner kommt kein Strom, sondern die Daten für die Berechnung. Mit dieser Schnittstelle kann deine Seite also auf eine andere Seite und ihre Daten zugreifen.

Die Anwendungen dieser API Schnittstelle können ganz unterschiedlich sein. Im Falle unserer Rezeptrechners handelt es sich z.B. um eine Schnittstelle, die es dir ermöglicht Zugriff auf unsere Lebensmittel Datenbank zu erhalten. Als Nutzer der API Schnittstelle bist du also nicht gezwungen dir eigenständig eine Lebensmittelliste zu erstellen. Du profitierst davon, dass jemand anderes die Daten für dich verwaltet und pflegt. In der Regel zahlt der Nutzer hierfür eine monatliche Lizenzgebühr für die Nutzung der API Schnittstelle.

Vorteile für den Nutzer der API

Die Vorteile, die der Nutzer aus einer API Schnittstelle zieht, sind also meist folgende:

  • Auslagerung der Datenpflege und Verwaltung
  • spart Zeit & Ressourcen
  • Konzentration auf die Kernfunktionalität
  • Zugang zu aktualisierten Daten
  • aufwendige Berechnungen müssen nicht neu programmiert werden
  • mehr Klicks durch mehr Relevant (bessere SEO Ergebnisse)

Auch die Ernährung wird immer mehr digitalisiert. Heute kann sich jeder ein umfangreiches Wissen zum Kochen und zu Rezepten im Internet aneignen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man aufwendig Kochbücher wälzen und Expertensendungen gucken musste. Klar, Kochbücher und Kochsendungen eignen sich immer noch als Infoquellen. Doch Blogs im Internet erfreuen sich zunehmend mehr Beliebtheit und Interaktivität. Damit sich Blogs, Diätseiten und Restaurants von der Masse abheben und ihren Usern einen Mehrwert bieten, können sich API Nährwerterechner lohnen. Durch diese Interaktivität für den Nutzer ruft er die Webseite öfter auf, was zu mehr Klicks führt. Zudem dürfte er öfter auf die Webseite zurück kommen, weil sie ihm einen größeren Mehrwert als andere Seiten gibt.

Makros Berechnen

Nährwerte für eigene Rezepte Berechnen

Kennst du schon den Rezeptrechner?

Berechne damit die Nährwerte deiner eigenen Rezepte schnell und einfach
je 100g oder je Portion (inklusive Ballaststoffe).

Die Webversion ist GRATIS. Darüber hinaus gibt’s auch eine Rezeptrechner App für IOS und Android.

Wie erhält man Zugriff auf die Lebensmittel Datenbank API

Kontaktiere mich unter tina@rezeptrechner.de

Ich muss zunächst verstehen, was genau ihr mit meiner Lebensmittel Datenbank API vorhabt und mit wie vielen Anfragen ich zu rechnen habe. Ich vergebe Lizenzschlüssel (API Keys). Je nach Frequenz und Anzahl der Serveranfragen berechnen ich ein kleines Entgelt um meine Serverkosten zu decken. Ihr profitiert von allen Ergänzungen und Weiterentwicklungen der Datenbank und habt schnell und einfach Zugriff auf eine vollständige Lebensmittel Datenbank um eure Anwendungen zu entwickeln und euch auf Eure Kernkompetenz zu fokussieren.

API Key
In der Regel benötigt der Nutzer eine Art Lizenzschlüssel (API Key). Der Lizenzschlüssel wird in der Regel genutzt um eine Anfrage an den Server zu stellen. Über die API Schnittstelle wird dann serverseitig überprüft, ob der Nutzer Erlaubnis hat auf die Daten zuzugreifen.
In manchen Fällen handelt es sich auch um ‚public APIs‘, dann ist in der Regel kein API Schlüssel notwendig, sondern der Nutzer darf die Schnittstelle umsonst nutzen.

Parameter
Zudem werden in der Regel mit der Anfrage bereits bestimmte Parameter geschickt. Basierend auf den Input Parametern schickt die API Schnittstelle deinen einen entsprechenden Output zurück.

Server Anfragen
Je nachdem wie viele Anfragen ein Nutzer auf den Server der API Schnittstelle schickt, kann dies den Server stark belasten bzw. sehr hohe Serverkosten verursachen. Aus diesem Grund interessieren den API Schnittstellen Anbieter in der Regel wie viele Server Anfragen der Nutzer plant zu tätigen. Dabei ist nicht nur die Häufigkeit sondern auch die Verteilung entscheidend. 1000 Serveranfragen im Monat sind erst einmal nicht viel, aber wenn diese 1000 Anfragen alle am 1. des Monats um 12 Uhr mittags erfolgen, belastet dies den Server in der Spitze auch immens stark. Da für den Serverbetreiber bei hoher Serverauslastung auch hohe Kosten entstehen können, wird der API Schnittstellen Anbieter (der Serverbetreiber) dies dem Nutzer in der Regel einpreisen.

API Schnittstelle Rezeptrechner

Meine Rezeptrechner API ist eigentlich nicht eine einzige API Schnittstelle. Ich biete die Möglichkeit unterschiedliche Anfragen zu stellen.

API Lebensmittel Datenbank

Zum einen biete ich die Möglichkeit vollständigen Lebensmittellisten zu erhalten. Dies ist insbesondere für App Entwickler hilfreich, die mit Rezepten oder Kochbüchern arbeiten. Aber auch für Entwickler von Ernährungstrackern und Ernährungstagebüchern bzw. Diätratgebern kann dieser OUtput sehr hilfreich sein.

API Nährwerterechner

Gleichzeitig ermöglich die Rezeptrechner API aber auch das automatische Berechnen der Nährwerte von Lebensmitteln bzw. vollständigen Rezepten/ Rezepturen. So kann man als input z.B. eine Liste mit Lebensmitteln und entpsrechende Mengenangaben schicken und erhält als output die Nährwertangaben je 100g und je Portion bzw. für das gesamte Rezept zurück. Diese Funktion eignet sich hervorragend für Blogger und Fitnessfreunde.

Auch für Betreiber von Webseiten kann diese Funktion sehr hilfreich sein, weil sie diesen einfach auf der Website einbinden und man so relativ schnell eine Nährwertdatenbank oder Kalorientabelle bzw. einen Kalorienrechner erstellen kann. Der Vorteil an der ganzen Sache: Die Nährwertdatenbank muss nicht mühevoll und unter Kosten aufgebaut werden.

API Diabetes Rechner

Da der Rechner auch ermöglicht Broteinheiten und Kohlenhydrateeinheiten zu berechnen, hilft der Rechner auch dabei, Diabetes Apps zu entwickeln.

Wozu brauche ich eine Rezeptrechner API Schnittstelle?

Die Leser möchten heute nicht nur spannende und leckere Rezepte im Internet finden, sondern auch direkt Nährwerte und Mengen ausrechnen. Rund ein Fünftel aller Deutschen gab 2018 an, sich besonders stark für eine gesunde Ernährung zu interessieren. Deswegen nimmt die Bedeutung von Nährwertangaben auf Rezeptblogs, Diätseiten und selbst bei Restaurants immer weiter zu. Habe ich ein Rezept und weiß, für die angegebenen vier Personen reichen die Zutaten nicht aus, dann möchte ich die Mengen unkompliziert umrechnen lassen. Über eine Rezeptrechner API Schnittstelle geht das ganz einfach. Der API Nährwerterechner muss nur unkompliziert auf dem eigenen Blog oder der eigenen Seite eingebettet werden und schon können Deine Leser von der Nährwerte Lebensmittel Datenbank des Anbieters profitieren. Du fragst dich, warum Du eine solche Schnittstelle nutzen solltest? Nun, sie bietet dir eigentlich nur Vorteile, weil Du nicht selbst programmieren können musst und den fertigen Quelltext vom Anbieter einfach auf deiner Seite integrieren kannst. So bist du in der Lage, deinen Lesern eine einfache Möglichkeit für einen Rezeptrechner mit API Schnittstelle zur Verfügung stellen.

Wie integrierst du die API Schnittstelle auf deinem Blog?

Um einen API Nährwerterechner zu integrieren brauchst Du nicht viel. Am besten sprichst du mich einfach an und schreibst mir eine Nachricht an tina@rezeptrechner.de.

Zudem findest du weitere Informationen unter: https://www.rezeptrechner.de/api-schnittstelle/.

Um hier deinen Zugang zu bekommen, schreibst Du der Seite eine Mail, erhältst dann Informationen über die Schnittstelle sowie das weitere Vorgehen und eröffnest anschließend ein Geschäftskonto. Nachdem Du deine Zugangsdaten erhalten hast, kannst du die Dokumentationen zur API Schnittstelle durchlesen und dann bereits nach wenigen Minuten loslegen. Schon ist der API Nährwerterechner auf deiner Seite integriert und du kannst diesen Service allen Nutzern anbieten.

Muss ich ein technisches Verständnis dafür haben?

Nicht unbedingt. Zwar schadet es sicherlich nicht, wenn Du weißt, was eine API-Schnittstelle ist und wie Du sie nutzen kannst. Jedoch ist ja gerade hierbei der Vorteil, dass Du nicht selbst programmieren musst, um diesen Rezeptrechner und damit die Nährwerte Datenbank über API zu nutzen. Du entscheidest dich für einen Anbieter und integrierst die Lösung ganz einfach auf deiner Seite. Technisches Verständnis kann die helfen, wenn Du den Rechner konfigurieren möchtest. Doch auch dafür kannst Du einfach mit dem Anbieter in Kontakt treten und nach einer Modifizierung fragen, sodass der Rezeptrechner über API Schnittstelle perfekt auf deine Seite passt.

Rezeptrechner.de bietet zum Beispiel auch ein Angebot für mehrere Schnittstellen an. Brauchst Du den API Nährwerterechner also auf mehreren Seiten oder willst mehrere verschiedene auf deinem Blog oder der Seite integrieren, dann ist auch das möglich. Wende dich mit solchen Anliegen einfach immer direkt an deinen Anbieter. So könnt ihr gemeinsam die besten Lösungen für eine Nährwerte Lebensmittel Datenbank finden.

Nun weißt Du, was ein API Nährwerterechner ist, wie eine solche Schnittstelle funktioniert und welchen Mehrwert ein solcher Rechner für dich und dein Unternehmen bietet. Denn die Ernährung und vor allem eine gesunde Lebensweise wird den Menschen immer wichtiger. So erfüllst Du ihre Bedürfnisse.

Welche Vorteile bietet dir meine Rezeptrechner API?

Ein Rezeptrechner rechnet dir und deiner Seite direkt alle Zutaten und Nährwerte für Rezepte und Essensvorschläge aus. Sollen Mengenangaben angepasst werden? Willst Du einzelne Nährwerte berechnen und optimieren? Wenn ja, dann kann ein Rezeptrechner mit API Schnittstelle deine Probleme lösen. Dabei greift der Rezeptrechner auf eine umfangreiche Nährwertdatenbank zurück. Im Falle von rezeptrechner.de sind es über 1000 individuelle Zutaten. Egal welche Werte Du ausrechnen lassen möchtest, ob Kalorien, Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate oder Ballaststoffe – der Rezeptrechner mit API Schnittstelle rechnet dir alle Angaben verlässlich und schnell aus.

Diese Vorteile bieten sich aber nicht nur Rezeptblogs, sondern auch Diätseiten, bei denen es ganz besonders auf die Nährwerte und Kalorienangaben ankommt. Hier ist das Publikum besonders interessiert an den Nährwerten und dem richtigen Ausrechnen des Rezepts. Eine umfangreiche Nährwerte Lebensmittel Datenbank bietet hier den entscheidenden Vorteil vor der Konkurrenz.

Selbst Restaurants bieten ihren Gästen immer öfter eine detaillierte Auflistung der Nährwerte und Kalorienangaben an. Gäste wissen diese Informationen zu schätzen und fühlen sich verstanden. Um Rezepte schnell anzupassen und die neuen Nährwerte auszurechnen, kann sich ebenfalls eine API Schnittstelle mit Nährwerterechner lohnen.

Bau dir deine Paleo Smoothie Bowl

Bau dir deine Paleo Smoothie Bowl

Paleo Smoothie Bowl

mixer smoothie bowl online kaufen

rezept smoothie bowl

Smoothie Bowls sehen einfach immer fantastisch aus und in der Regel sind sie sowieso fast immer automatisch auch Paleo geeignet, da sie hauptsächlich aus Früchten, pflanzlicher Milch und Nüssen, Kernen, Samen bestehen. Jedes mal, wenn ich Sie in einem Cafe oder einem der diversen Pinterest Bild gesehen hab, begann ich allerdings zu zweifeln, ob man so etwas auch zu Hause hinbekommt…

Die gute Nachricht ist: Nichts leichter als das!

Die noch viel bessere Nachricht: Ihr könnt eure Bowl absolut individuell gestalten und auf euren Geschmack ausrichten. Dazu benötigt es vielleicht ein wenig Experiementierfreudigkeit zu Beginn, am Ende werdet ihr den Dreh allerdings schnell raushaben. Am Ende wird sowieso jede Bowl ein kleines Meisterwerk sein und keine wird wie die vorherige schmecken!:)

Was brauche ich für eine Smoothie Bowl?

Um viele Smoothie Bowls herzustellen, macht es Sinn, sich relativ zeitnah einen entsprechenden Mixer zuzulegen. Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, bestehen die Smoothie Bowls (wie der Name schon sagt) hauptsächlich aus einem Smoothie, das heißt aus pürierten Früchten. Viele Früchte kann man zwar auch von Hand mit einem Löffel oder Gabel pürieren (z.B. Banane, Beeren), andere Früchte lassen sich schon etwas schwerer pürieren (Mango, Orange).

Dabei muss es allerdings nicht sofort der Alleskönner, eine Küchenmaschine für 1000 €, sein. Es gibt deutlich günstigere Varianten, bereits ab 30 € zu kaufen. Diese Mixer sind in der Regel vorwiegend für weiche Früchte vorgesehen und man kann mit vielen dieser Mixer nicht wirklich harte Dinge, wie z.B. Nüsse häckseln. Für die Smoothie Bowls reicht vermutlich ein ganz einfacher Mixer aus. Wenn ihr aber ab und zu auch Nüsse häckseln wollt, kann ich euch folgendes Modell nur empfehlen: oneConcept Smoothy 2g Standmixer

Der Mixer kommt mit 2 Aufsätzen und jeder Menge Plastik Behälter. Für den Preis von 36,99 € aus meiner Sicht ein super Deal. Der erste Mixer dieser Art ist mir dummerweise nach ca. 6 Monaten kaputt gegangen, vermutlich weil ich zu viele Nüsse gehackt habe und dabei zu oft ununterbrochen gehäckselt habe. In der Regel (und so steht es auch in der Anleitung) soll man impulsartig häckseln. Ich habe das kaputte Gerät damals eingeschickt und prompt ein neues Gerät erhalten. Dieses hält nun schon über ein Jahr! 🙂 Ich bin sehr zufrieden damit und häcksel immer noch regelmäßig alle erdenklichen Nüsse und Früchte.

Paleo Smoothie Bowl – Rezept

Eine Smoothie Bowl besteht in der Regel aus mindestens 2 (in unserem Falle 3) Basiszutaten sowie ganz unterschiedlichen Toppings (die Deko oben drauf):

rezept und mixer für paleo smoothie bowl

Paleo Frühstück: Smoothie Bowl

Smoothie Bowl – Die Basis

Banane oder Avocado und eine Flüssigkeit (Sojamilch, Mandelmilch oder Kokosnussmilch). Auch wenn ihr normalerweise Avocado vielleicht nicht mögt, empfehlen wir euch das Ganze einfach mal auszuprobieren. Die Banane gibt der Bowl Süße, die Avocado sorgt für eine unglaubliche Cremigkeit. Wer Avocado absolut nicht mag, lässt sie einfach weg ;). Im Anschluss können für Farbe und Geschmack jegliche Form von Früchten bereits mit in die Basismasse gemixt werden. In der Regel verwendet ich einen gefrorenen/ leicht angetauten Beerenmix. Beeren eignen sich hervorragend, da man aus Ihnen schnell Püree machen kann. Wer etwas saftigere Früchte (z.B. Orangen) hinzugeben möchte, sollte zunächst mit etwas weniger Milch starten, um sicherzustellen, dass das Püree nicht zu flüssig wird.

Ist deine Smoothie Bowl zu flüssig geworden?

Die schnellste und einfachste Variante ist 1 EL Chiasamen unterzumischen und die Chiasamen kurz quellen zu lassen. Die Samen saugen Flüssigkeit auf, sodass das Püree schnell wieder etwas dickflüssiger wird. Alternativ eignen sich auch geschrotete Leinsamen. Das gibt der Smoothie Bowl zudem noch einen extra Schuss an Ballaststoffen.

Smoothie Bowl – Das Topping

Beim Topping sind der Phantasie dann keine Grenzen gesetzt. Hier seid zu 100% ihr gefragt. Ich liebe es meine Bowls immer wieder neu zu gestalten, tobt euch aus und schaut, was bei rauskommt 🙂 Unsere Bowl im Rezept besteht aus folgenden Zutaten:

  • Frische Früchte oder noch eine handvoll gefrorene Beeren
  • Granola, z.B. unser Paleo Granola
  • weitere, Nüsse, Kerne (Cashewkerne, Walnusskerne, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne) und Samen (Chiasamen, Leinsamen)

Noch nicht süß genug?

Wem das ganze noch nicht süß genug ist, der kann sein Meisterwerk jederzeit mit 1-2 EL Honig krönen.

Übrigens: Sollte dein Zutatenmix etwas anders ausfallen, als der hier von uns beschriebene, kann du jederzeit mit Hilfe des Rezeptrechners deine individuellen Nährwertangaben und Kalorien berechnen: www.rezeptrechner.de

Und Außerdem:  Wenn du viele Nüsse isst/ verarbeitest und du dich immer wieder ärgerst, wie unfassbar teuer diese sind, haben wir noch einen anderen Tipp für dich: Mit Hilfe unseres Nuss Rechners zeigen wir dir, wo du günstig online Nüsse erwerben kannst und dabei jede Menge Geld sparst: http://www.rezeptrechner-online.de/nuss-rechner.html

 

Smoothie Bowl Varianten

Je nachdem, aus welcher Basis du deine Smoothie Bowl zusammenstellst, erhälst du wunderbar unterschiedliche Farben und Geschmäcker. Im Folgenden findest du 3 tolle Varianten von Smoothie Bowls mit 3 ganz unterschiedlichen Farben:

paleo steinzeit

Smoothie Bowl mit Acai Beeren

steinzeit frühstück müsli

Smoothie Bowl grün – mit Avocado

paleo smoothie frühstücksidee

Smoothie Bowl mit pinker Drachenfrucht

Die intensiven Farben bekommt ihr in der Regel durch 1 oder 2 Zutaten.

In der Regel gibt es diese alle bei Amazon in verschiedenen Varianten zu kaufen, hier mal zwei Beispiele:

Acai Beeren Pulver
Die Acai Beeren sorgen für eine intensive lila Farbe.

Goji Beeren
Goji Beeren sind super für die Optik, ich nutze sie viel als Topping. Wer sie mit in die Basis mixt, erhält eine intensive orange-rote Farbe.

Drachenfrucht

Die Drachenfrucht (Pitahaya) ist ebenfalls großartig für Topping und Basis. Für die Basis macht es vor allem Sinn die pinke Frucht zu verwenden, so erhaltet ihr eine tolle pinke Farbe (siehe pinke Paleo Smoothie Bowl).

drachen frucht pitaya

Drachenfrucht (Pitahaya) – pink

drachenfrucht

Drachefrucht (Pitahaya) – weiß

Die Drachenfrucht ist natürlich ziemlich exotisch, vermutlich bekommt ihr sie nicht in jedem Supermarkt. Wer will, kann aber auch mal versuchen, welche selbst anzubauen – auf Amazon gibt es Samen zu kaufen: