BMI RECHNER - powered by Rezeptrechner


BMI Rechner & BMI Tabelle

Der Body Mass Index (BMI) bezeichnet eine Messgröße, die das Körpergewicht eines Menschen relativ zur Körpergröße bewertet (auch: Körpermasseindex). Die BMI-Formel zur Berechnung des BMI lautet folgendermaßen:

BMI = Körpergewicht [kg]/ (Größe [m] + Größe [m])

1) Berechne deinen BMI:

Gewicht in kg: Körpergröße in cm:




2) Nutze die BMI Tabelle zur Einordnung und Interpretation:

Das Ergebnis ist ein Wert, den man basierend auf unterschiedlichen BMI-Tabellen in eine "Gewichtsklasse" einordnen kann. Während der Wert für alle Menschen, die gleich groß und gleich schwer sind, der gleiche ist, schwankt die Interpretation (bzw. die Gewichtsklasse) in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht:
Definiere im Folgenden dein Alter und Geschlecht und schau. wie sich die Tabelle verändert:

Baby (<= 1 Jahr)
Kind/ Teenager (<= 19 Jahre)
Erwachsener (> 19 Jahre)

Alter:

Geschlecht:
weiblich
männlich


BMI Tabelle

1,50
m
1,55
m
1,60
m
1,65
m
1,70
m
1,75
m
1,80
m
1,85
m
1,90
m
1,95
m
2,00
m
2,05
m
2,10
m
2,15
m
2,20
m
45
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
50
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
55
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
60
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
65
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
70
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
75
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
80
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
85
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
90
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
95
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
100
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
105
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
110
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
115
kg
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
1,50
x starkes Untergewicht (BMI < 15) x moderates Untergewicht (BMI 15-15,99) x leichtes Untergewicht (BMI 16,0-17,49)
x Normalgewicht (BMI 17,5-23,99) x Beginnende Fettleibigkeit Stufe 1 (BMI 24-26,49) x Beginnende Fettleibigkeit Stufe 2 (BMI 26,5-28,99) x Adipositas Grad I Stufe 1 (BMI 29-31,49) x Adipositas Grad I Stufe 2 (BMI 31,5-33,99) x Adipositas Grad II Stufe 1 (BMI 34-36,49) x Adipositas Grad II Stufe 2 (BMI 36,5-38,99) x Adipositas Grad III (BMI >39)

3) Interpretiere deinen BMI:

Wie du nun sicherlich bereits festgestellt hat, kann der BMI je nach Alter und Geschlecht sehr unterschiedliche Gewichtsklassen bedeuten:

Bei einer Größe von 1,70m und einem Gewicht von 70kg ergibt sich ein BMI von 24,2, egal ob Frau, Mann oder Kind.
Eine erwachsene Frau mit einem BMI von 24,2 gilt bereits als "beginnend fettleibig".
Ein erwachsener Mann mit einem BMI von 24,2 wäre hingegen noch normalgewichtig.
Ein 12-jähriger Junge wiederum wäre mit einem BMI von 24,2 bereits adipös.

Der Grund für diese unterschiedlichen Einordnungen basiert auf dem unterschiedlichen Körperbau von Mann/ Frau/ Kind. Eine Frau hat tendenziell einen leicht geringeren Muskelanteil als ein Mann. Muskeln wiegen mehr als Fett, das heißt, wenn die Frau genauso viel wiegt, wie der Mann, hat sie tendenziell mehr Körperfett und ist insofern eher als fettleibig einzuordnen als der Mann. Dies gilt jedoch nur solange, wie der Körperbau einem gewissen Standard entspricht. Handelt es sich bei der Frau z.B. um eine überdurchschnittlich muskulöse Frau, ist der BMI irreführend. Insofern ist der BMI nur als Richtwert zu benutzen und muss in Verbindung mit anderen Kenngrößen (z.B. dem Körperfettanteil) betrachtet werden.
Schau dir dazu dieses Rechenbeispiel an.

Du bist im Übergewicht und musst Abnehmen?

Du hast soeben deinen BMI berechnet und laut BMI Tabelle Übergewicht als Einordnung erhalten? Der BMI ist natürlich nur ein Richtwerte und in besonderen Fällen (vor allem bei Sportlern mit viel Muskelmasse) tendiert der BMI auch häufig ungenau zu werden. Wenn du aber nicht überdurchschnittlich viele Muskeln hast und dennoch laut BMI Übergewicht hast, dann ist dies möglichweise ein Indiz dafür, dass du ein paar Kilos abnehmen solltest. Für diesen Fall habe ich hier noch einige praktische Tipps zum Abnehmen für dich:

Wenn du Abnehmen willst, musst sicherstellen, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst. Man spricht in diesem Falle oftmals auch von einer negativen Energiebilanz. 7000 Kcal muss man etwas einsparen um 1kg Körperfett zu verbrennen.

7000 Kcal für 1kg Körperfett

Die 7000 kcal beziehen sich dabei aber nur auf das kumulierte Kaloriendefizit über einen längeren Zeitraum. Wenn du wissen willst, wie viel Kalorien du täglich zu dir nehmen solltest um abzunehmen, dann empfehle ich dir mein GRATIS E-Book herunterzuladen. Dort erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dein Kaloriendefizit berechnest um abzunehmen.

Kalorienrechner für Mahlzeiten

Kennst du eigentlich schon meinen Rezeptrechner? Mit dem Rezeptrechner kannst du die Kalorien und Nährwerte Berechnen für deine Mahlzeiten und Rezepte je 100g, je Portion und je Rezept.

Nährwerte Berechnen Online

Berechne den Energiegehalt (kcal, kJ) und die Nährwerte (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett) kostenlos im Rezeptrechner Online. Du kannst eigene Lebensmittel im eigenen Account hinterlegen und auch Rezepte in Zutaten umwandeln. Mit einem kostenpflichtigen Rezeptrechner PRO Zugang kannst du zudem auch die Big 7 Nährwerte (inklusive Zucker, Salz und gesättigte Fettsäuren) berechnen. Auch das Broteinheiten berechnen (BE Rechner) und das KE bzw. FPE berechnen für Diabetiker ist mit dem Rezeptrechner möglich.

Kostenloser 2 Wochen Diät Plan

Am Anfang deiner Diät musst du zunächst einmal deine Glykogenspeicher leeren. Dies schaffst du automatisch indem du ein strukturelles Kaloriendefizit aufbaust, so wie ich es in meinem Gratis E-Book beschreibe. Darüber hinaus kannst du diesen Prozess aber noch beschleunigen durch den Verzicht auf Kohlenhydrate. Kohlenhydrate (vor allem Weizen und Zucker) führen immer wieder zu einem Anstieg deines Blutzuckerspiegels und folglich auch deines Insulinspiegels. Insulin wiederum stoppt deine Fettverbrennung. Zudem führt ein ständiger schwankender Blutzuckerspiegel zu mehr Appetit und Heißhunger. Durch den Verzicht auf Kohlenhydrate und Zucker kannst du diesen Prozess aushebeln. Eine Ernährung ohne bzw. mit sehr wenig Kohlenhydraten bezeichnet man auch als Low Carb Diät.

Kostenloser Low Carb Ernährungsplan

Hier kannst du dir einen typischen Low Carb Ernährungsplan für 3 Tage mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag herunterladen. Dieser Ernährungsplan gibt dir einen kleinen Einblick, wie eine Low Carb Diät ausschaut. In meinem kostenlosen 2 Wochen Diät Plan auf Chooseyourlevel erkläre ich dir übrigens im Detail wie du schnell und effektiv deine Glykogenspeicher leeren kannst indem du die Kohlenhydrate reduzierst. Dazu statte ich dich mit Ernährungsplänen aus. Darüber hinaus erkläre ich dir da aber auch, mit welchen Entzugserscheinungen und Symptome einer Low Carb Diät du zu Beginn der Umstellung rechnen solltest. Typisch sind zum Beispiel Low Carb Kopfschmerzen. Ich zeige dir, welche Signale dein Körper dir sendet und wie du die Symptome etwas lindern kannst. Dadurch weißt du ganz genau, woran du bist und es wird dir leicht fallen, die Umstellung durchzuhalten.



Rezeptrechner App