Finde heraus, wie die Nährstoffverteilung in Abhängigkeit vom Kalorienbedarf während einer Low Carb Diät sein sollte und wie du dies berechnen kannst. Zudem lernst du wie du meinen Rezeptrechner als Low Carb Kalorienrechner verwenden kannst und warum die App insbesondere auch als Low Carb Rechner für unterwegs sehr praktisch ist.

Kalorienbedarf Berechnen um Gewicht zu verlieren

Es gibt ein super wichtiges Grundprinzip des Abnehmens und das gilt egal bei welcher Diät. Das bedeutet, egal ob du low carb, low fat oder Kalorien Zählen machst. Es gilt das Prinzip der negativen Energiebilanz. Das bedeutet, dass du weniger Kalorien aufnehmen darfst als du verbrauchst. Anders gesagt heißt das, dass du ein tägliches Kaloriendefizit berechnen solltest. Im Ergebnis muss man sich also fragen, wie hoch der Kalorienbedarf denn dann eigentlich noch sein darf? Um deinen täglichen Kalorienbedarf zu ermitteln, musst du zunächst einmal deinen Kalorienverbrauch berechnen, also die Energie, die du täglich benötigst. Wenn du noch mehr Tipps zum Thema Grundumsatz berechnen benötigst, empfehle ich dir auch den folgenden Artikel.

Im nächsten Schritt solltest du dann davon einen bestimmten Teil abziehen um so zu einem reduzierten Kalorienbedarf zu kommen. Die eingesparten Kalorien pro Tag definieren dann deine Abnehmdauer. Das folgende E-Book hilft dir dabei deinen Kalorienbedarf low carb oder nicht low carb zu berechnen. Zudem zeige ich dir in dem E-Book wie du meinen Kalorienrechner verwenden kannst, und das nicht nur für deine Low Carb Diät.

Energiegehalt je Gramm Nährstoffe

7000 Kcal für 1kg Körperfett

Wer Abnehmen möchte, der muss täglich weniger Kalorien zu sich nehmen als er verbraucht. Das Prinzip der negativen Energiebilanz ist ein Grundprinzip des Abnehmens und auch Somatropin kann dieses Prinzip nicht aushebeln.

In meinem Gratis E-Book erkläre ich dir, wie hoch dein tägliches Kaloriendefizit ausfallen sollte um abzunehmen und wie du langfristig sicherstellst, dass deine Energiebilanz negativ bleibt. 

Kalorienbedarf & Kohlenhydrate Berechnen Low Carb

Du kennst nun also deinen neuen reduzierten Kalorienbedarf. Nun ist wichtig, dass du verstehst, wie die optimale Nährwertverteilung für dich eigentlich aussieht. Und da es in diesem Beitrag ja primär um eine Low Carb Diät geht, geht es dir konkret sicherlich um das Kohlenhydrate Berechnen. Wenn du die Kohlenhydrate berechnet hast, ergibt sich im nächsten Schritt automatisch auch ein Eiweiß und Fettanteil. Lass uns also mit dem Kohlenhydrate Berechnen starten.

Low Carb Kalorienrechner: Hier siehst du, wie viele Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett du in Abhängigkeit von deinem Low Carb Kalorienbedarf zu dir nehmen solltest. 

Kalorienrechner für Low Carb

Auf der linken Seite siehst du, wie wieviel Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett bei Low Carb du ungefähr zu dir nehmen solltest. Ich habe auch mal den Vergleich zu einer Low Fat Ernährung gemacht um zu verdeutlichen, wo die Unterschiede sind. Mit beiden Ansätzen würde man also letztlich ungefähr die gleichen Kalorien zu sich nehmen. Bei einer Low Carb Ernährung wären allerdings die Kohlenhydrate deutlich eingeschränkter. Bei einer Low Fat Ernährung würde man eher den Fettanteil reduzieren. Aber wo liegt denn jetzt der Unterschied, wenn man in beiden Fällen die gleichen Kalorien zu sich nimmt? Das erkläre ich im nächsten Schritt. Doch bevor ich dazu komme, habe ich noch einen anderen Tipp für dich: Kennst du bereits meinen Rezeptrechner als Low Carb Rechner?

Low Carb Rechner

Nutze den Rezeptrechner Online um die Nährwerte und Kalorien für deine Mahlzeiten und Rezepte zu berechnen je 100g, je Portion und je Rezept. Mit der GRATIS Version kannst du die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett) Berechnen. Probier diesen einfachen Nährwertrechner für Rezepte doch direkt mal ohne Anmeldung aus.

Ist mein Kalorienbedarf Low Carb anders als bei einer anderen Diät?

Diese Frage haben wir nun bereits beantwortet: Nein, egal ob du Low Carb oder Low Fat machst, dein Kalorienbedarf um Abzunehmen bleibt der gleiche. Im Ergebnis unterscheiden sich die Diäten also primär durch die Nährstoffverteilung. Bei Low Carb reduziert man die Kohlenhydrate deutlich. Deswegen ist das Kohlenhydrate Berechnen bei Low Carb auch so entscheidend. Aber warum ist das so? Wenn wir Kohlenhydrate zu uns nehmen, dann steigt unser Blutzuckerspiegel und folglich auch der Insulinspiegel. Den Zusammenhang zwischen Blutzuckerspiegel und Insulin habe ich in diesem Video auf meinem Rezepteblog Chooseyourlevel nochmal genauer erklärt. Durch den schwankenden Blutzucker- und Insulinspiegel wiederum bekommen wir mehr Heißhunger. Andersherum bedeutet dies, dass wenn wir Kohlenhydrate reduzieren, reduzieren wir auch die Gefahr von Heißhunger und viel Appetit. Wir schaffen es durch Low Carb also unseren Appetit zu zügeln. Darüberhinaus stoppt Insulin die Fettverbrennung. Wenn unser Körper jetzt kein Insulin mehr ausschütten muss, dann verbrennt unser Körper Fett. Und wenn unsere Glykogenspeicher leer sind, dann muss der Körper zwangsläufig auf Körperfett ausweichen und dieses verbrennen. Der Kalorienbedarf Low Carb ist also nicht anders als der Kalorienbedarf einer anderen Diät. Die Low Carb Diät erleichtert lediglich den Einstieg in die Fettverbrennung und hilft deswegen vielen die Diät durchzuhalten.

Low Carb Lebensmittel Liste Herunterladen

Lade dir die folgende Lebensmittel Liste herunter, auf der du für die gängigsten Lebensmittel den Kohlenhydratgehalt einfach und schnell siehst:

Weitere Low Carb Tipps

Falls du noch mehr Low Carb Tipps möchtest, dann schau dir auch auf jeden Fall mal meine Low Carb Lebensmittel Liste an. Du kannst die Liste kostenlos herunterladen. Da die Liste die Kohlenhydrate je 100g angibt für die gängigsten Lebensmittel, hilft dir die Liste schnell low carb geeignete Lebensmittel zu identifizieren. Und wenn du auch auf der Suche bist nach Low Carb Rezepten, dann schau auf jeden Fall auch mal auf meinem Rezepte Blog Chooseyourlevel vorbei. Dort habe ich jede Menge Low Carb Rezepte mit Nährwertangaben zusammengestellt. Zu guter letzt habe ich nun noch einen GRATIS Ernährungsplan mit maximal 50g Kohlenhydraten am Tag für dich. Den Low Carb Ernährungsplan kannst du hier kostenlos herunterladen. 

Kostenloser Ernährungsplan 

Lade dir hier kostenlos meinen Ernährungsplan mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag herunter.

Low Carb Diät Anleitung

Falls du nach einer vollständigen Low Carb Diät Anleitung suchst, dann empfehle ich dir zudem auch noch mein kostenloses 2 Wochen Abnehmprogramm. Dieses Abnehmprogramm ist eigentlich schon eine völlig ausreichende Low Carb Diät Anleitung. Dort erkläre ich dir, wie du schnell und effektiv deine Glykogenspeicher leeren kannst indem du die Kohlenhydrate reduzierst. Dazu statte ich dich mit Ernährungsplänen aus. Darüber hinaus erkläre ich dir da aber auch, mit welchen Entzugserscheinungen und Symptome einer Low Carb Diät du zu Beginn der Umstellung rechnen solltest. Typisch sind zum Beispiel Low Carb Kopfschmerzen. Ich zeige dir, welche Signale dein Körper dir sendet und wie du die Symptome etwas lindern kannst. Dadurch weißt du ganz genau, woran du bist und es wird dir leicht fallen, die Umstellung durchzuhalten.

Kostenloser Low Carb Diätplan

In meinem 2 Wochen Abnehmprogramm erkläre ich Schritt für Schritt, wie du deine Glykogenspeicher leeren kannst und wie du ein strukturelles tägliches Kaloriendefizit erzeugst um abzunehmen. Zudem erkläre ich auch, mit welchen typischen Nebenwirkungen (z.B. Müdigkeit und Low Carb Kopfschmerzen) du zu Beginn deiner Ernährungsumstellung rechnen solltest und wie du am besten damit umgehst.