Du stellst selbst Saucen, Marmeladen, Fruchtaufstrich, Humus, Honig oder etwas anderes selbst gemachtes her? Bisher haben vor allem Freunde und Bekannte von deinen Künsten profitiert. Doch nun möchtest du den nächsten Schritt wagen und selbstgemachte Lebensmittel verkaufen? Sofern du hergestellte Nahrungsmittel verkaufen möchtest, gilt es einige Dinge zu beachten. In einem anderen Artikel haben wir uns bereits mit den Vorschriften auseinandergesetzt, die es generell zu beachten gilt, wenn du Lebensmittel verkaufen möchtest. Dort erklären wir auch, dass es zunächst darauf ankommt, ob du lose oder verpackte Lebensmittel verkaufen möchtest. Sofern du verpackte Lebensmittel verkaufen möchtest, benötigst du auf deiner Lebensmittelverpackung auch Lebensmitteletiketten. In diesem Artikel soll es nun um um Vorschriften und die Praxis für das Lebensmitteletiketten erstellen gehen. Ich erläutere dir zum einen, was auf den Lebensmitteletiketten stehen muss. Ich zeige dir, wie du mit der Etiketten Software vom Rezeptrechner schnell & einfach selbst Etiketten Vorlagen zum ausdrucken erstellen kannst. Und ich erkläre dir auch, wie du die Lebensmitteletiketten am schnellsten und kostengünstigsten drucken kannst.

Lebensmitteletiketten Erstellen

Nutze den kostenlosen Lebensmitteletiketten Generator um deine Etiketten mit allen notwendigen Angaben zu erstellen. Den Etiketten Generator kannst du hier kostenlos ausprobieren. Mit einem Rezeptrechner PRO Account kannst du auch direkt deine Nährwerte je 100g berechnen für deine Lebensmittel und automatisch eine Zutatenliste in der richtigen Reihenfolge mit entsprechender Allergene & Zusatzstoffe Kennzeichnung erstellen. Mit dem notwendigen Rezeptrechner PRO Business Account bekommst du zudem auch Zugriff zu unserem Nährwertberechnungsprogramm. Damit kannst du auch automatisch die Nährwerte für deine Produkte berechnen lassen.

Lebensmittel Etiketten erstellen & drucken

Verpackte Lebensmittel verkaufen

Grundsätzlich benötigt man die Lebensmitteletiketten ja vor allem wenn man verpackte Lebensmittel verkaufen möchte. Bei verpackter Ware gibt es nochmals deutlich mehr Vorschriften als bei loser Ware. So ist die Nährwertkennzeichnung in der Regel beispielsweise verpflichtend. Bei loser Ware (Bäckereien, Feinkost) hingegen fällt die Nährwertangaben Pflicht weg. Je nach Größe der Lebensmittelverpackung gibt es zudem Anforderung an die Mindestschriftgröße der Etiketten. Zudem macht es aber auch einen Unterschied wo man die verpackten Lebensmittel verkaufen möchte. Wenn man die verpackte Ware als Direktvermarkter im eigenen Hofladen verkaufen möchte ist häufig noch keine Nährwertkennzeichnung notwendig. Ebenso braucht man keine Nährwerttabelle, wenn man seine verpackte Ware nur im Umkreis von 50km vermarkten möchte oder weniger als 10 Mitarbeiter (und einen Umsatz kleiner 1 Mio € pro Jahr) hat. Wer jedoch auch per Fernabsatz (also im Internet) seine selbstgemachten Lebensmittel verkaufen möchte, benötigt auch eine Nährwerttabelle. Beim Verkauf online muss der Endverbraucher sich auch schon im Vorwege über das Lebensmittel informieren können. Somit ist die Angabe der Nährwerte auch schon in der Lebensmittel Produktbeschreibung online erforderlich (siehe auch Produktetiketten erstellen).

Wer alternativ nicht direkt sondern indirekt über den Online Handel verpackte Lebensmittel verkaufen möchte, benötigt in der Regel auch einen EAN Code. Dieser wird auch vom Einzelhandel verlangt denn es erleichtert die Logistik und Warenwirtschaftsprozesse enorm. Mehr zu den Vorschriften und Anforderungen findest du über den oben genannten Link.

Im nächsten Schritt tauchen wir nun tiefer ein, um dir zu erklären, welche Angaben auf den Lebensmitteletiketten notwendig sind und wie man Lebensmitteletiketten drucken kann.

Lebensmitteletiketten Vorschriften

Welche Angaben auf den Lebensmitteletiketten zu sehen sein müssen, regelt die sogenannte Lebensmittelmittelinformationsverordnung (kurz LMIV – siehe Link). Dort findest du die Vorschriften für die Etiketten für verpackte Lebensmittel (siehe auch Lebensmitteletiketten Vorschriften). Es gibt jedoch nicht nur genaue Vorschriften zu den Angaben sondern beispielsweise ist in der LMIV auch die Mindestschriftgröße für Etiketten geregelt. Ziel ist es, dass die Lebensmitteletiketten für den Verbraucher immer gut lesbar sind.

Im folgenden zeige ich dir einmal, welche Angaben auf den Lebensmitteletiketten stehen müssen. Diese Angaben für die Lebensmittel Etiketten fasst man häufig auch zusammen als sogenannte Lebensmittelkennzeichnung.

Mehr zur Lebensmittelsicherheit und den Etiketten findest du in diesem Artikel.

Lebensmitteletiketten Angaben

  • Lebensmittelbezeichnung
  • Zutatenliste (auch Zutatenverzeichnis genannt) –> Zutaten des Lebensmittels sortiert nach Reihenfolge ihres Gewichtsanteils
  • Allergene & Zusatzstoffe (siehe auch Allergenkennzeichnung)
  • %- Angabe bestimmter Zutaten (wenn zum Beispiel eine Zutat auf dem Bild zu sehen ist oder die Lebensmittelkennzeichnung den Namen der Zutat enthält)
  • Nettofüllmenge (und Abtropfgewicht bei festen Lebensmitteln in Flüssigkeit)
  • Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Adresse & Name Lebensmittelunternehmen
  • Ursprungsland oder Herkunftsort
  • Nährwertangaben je 100g auf der Nährwerttabelle (siehe dazu auch: Nährwertangaben Pflicht für Lebensmittel)
  • Alkoholgehalt in Volumenprozent (% Vol) – für alkoholische Getränke

 

Lebensmitteletiketten Vorlagen

Damit du dir das genauer vorstellen kannst, wie diese Angaben abgebildet werden, habe ich im folgenden mal beispielhaft ein paar Lebensmitteletiketten Vorlagen zusammengestellt. Dies soll in erster Linie helfen, zu verstehen, wie du mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner deine Lebensmittel Etiketten selbst gestalten kannst. Du kannst das Design und das Layout flexibel anpassen, sodass sich das Format auch für verschiedene Lebensmittelverpackungen eignet. Für das Design kannst du zudem auch mit unterschiedlichen Hintergrundfarben arbeiten. Alternativ kannst du auch einen transparenten Hintergrund wählen und das Etikett als PNG herunterladen. Mit dem transparenten Hintergrund kannst du dann beispielsweise auch noch andere Bilder verknüpfen und daraus ein komplett neues Design erstellen. Dies habe ich in einem anderen Artikel exemplarisch auch mal für Marmeladenetiketten zum ausdrucken aufgezeigt. Weitere Lebensmittel Etiketten Vorlagen findest du auch in diesem Artikel.

Marmeladen Etiketten Vorlage

Hier siehst du ein Beispiel für eine Marmeladen Etiketten Vorlage, die ich mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner erstellt habe.

Schnaps Etiketten Vorlage

Hier siehst du ein Beispiel für Schokoladen Schnaps Etiketten als Vorlage zum drucken.

Honig Etiketten Vorlage

Hier siehst du ein Beispiel für Honig Etiketten als Vorlage zum drucken.

Marneladen Etiketten selber drucken
Schnaps Etiketten erstellen zum drucken
Honig Etiketten zum drucken

Weitere Beispiele für Etiketten für Selbstgemachtes findest du auch in diesem Artikel. 

Lebensmitteletiketten erstellen – Anleitung (Video)

Schau dir das folgende Video an um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie einfach es ist mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner selbst Lebensmitteletiketten Vorlagen zu erstellen. Im Anschluss kannst du diese ohne Probleme auch drucken. Hierzu zeige ich dir im nächsten Schritt auch Ansätze, wie du deine Lebensmittel Etiketten kostengünstig drucken lassen kannst.

Nährwertkennzeichnung auf Lebensmitteletiketten

Bevor wie zu den Möglichkeiten kommen, wie du deine Lebensmitteletiketten drucken kannst, möchte ich kurz noch einmal auf die Nährwertkennzeichnung eingehen. Wie du in den Lebensmitteletiketten Vorlagen siehst, wird auf dem Etikett auch immer eine Nährwerttabelle angezeigt. Die Pflicht zu Nährwertangaben auf dem Etikett besteht für die meisten Hersteller, die verpackte Lebensmittel verkaufen. Es gibt jedoch auch ein paar Ausnahmen für Direktvermarkter. Sofern du nur im lokalen Umkreis von 50km deine Lebensmittel verkaufen möchtest, brauchst du meistens noch keine Nährwertkennzeichnung. Das gilt insbesondere für kleine Betriebe mit weniger als 10 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von weniger als 1 Mio €. Wenn du allerdings verpackte Lebensmittel auch im Internet oder Einzelhandel verkaufen möchtest, brauchst du die Nährwertangaben auf den Lebensmittel Etiketten.

Es gibt hier unterschiedliche Wege um die Nährwerte zu ermitteln. Viele Hersteller nutzen die Nährwertanalyse im Labor. Dies ist jedoch sehr teuer. Man zahlt hier locker 50 € und mehr pro Probe. Zudem ist es sehr aufwendig, wenn du zum Beispiel Suppen produzierst. Eine ebenso erlaubte Lösung ist die Berechnung der Nährwertangaben.

Hierfür nutzen viele Hersteller ein Nährwertberechnungsprogramm.

Mit dem Rezeptrechner PRO Business bekommst du nicht nur Zugriff auf den Lebensmitteletiketten Generator, sondern kannst auch alle notwendigen Nährwertangaben pro 100g berechnen für deine Etiketten. Da die Jahreslizenz gerade mal 139,99 € pro Jahr kostet, ist das eine super kosteneffiziente Lösung. Selbst wenn du jetzt noch nicht der Nährwertangaben Pflicht unterliegst, bist du damit auch für die Zukunft bestens ausgestattet und musst deine Etiketten nicht irgendwann neu machen.

Du kannst den Rezeptrechner hier direkt kostenlos ausprobieren zur Berechnung der Makronährstoffe. Für eine vollständige Nährwerttabelle benötigst du jedoch alle sogenannten Big 7 Nährwerte (neben Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett auch Zucker, gesättigte Fettsäuren und Salz). Die vollständige Nährwertberechnung kannst du mit Hilfe vom Rezeptrechner PRO Business vornehmen.

Nährwertberechnungsprogramm inklusive

Hier kannst du den Rezeptrechner Online direkt kostenlos und ohne Anmeldung ausprobieren. Mit dem Rezeptrechner kannst du auch automatische eine Nährwert Etikett Vorlage zum Ausdrucken erstellen.

Nährwerttabelle Erstellen & Nährwerte berechnen

Lebensmitteletiketten drucken

Gegebenenfalls stehst du noch ganz am Anfang und bist unsicher, ob du die Lebensmitteletiketten selbst drucken oder drucken lassen sollst und welche Kosten da auf dich zukommen. Die gute Antwort ist: Beides funktioniert und beides geht auch relativ kostengünstig. Letztlich hängt es von deinen eigenen persönlichen Ansprüchen an die Qualität und das Aussehen deiner Gläser ab. Im folgenden erkläre ich dir, wann ein Etikettendrucker für Lebensmittel Sinn macht und wie du deine Zutaten Etikett auch erstellen lassen kannst.

Ist das Etikett nur Mittel zum Zweck?

Dann ist der Etikettendrucker für Lebensmittel vermutlich die bessere Variante für dich (mehr Flexibilität in der Anzahl der Etiketten, die du drucken möchtest und vermutlich kommst du auch schneller an die Etiketten).

Wie dringend benötigst du die Etiketten?

Den Etikettendrucker für Lebensmittel bekommst du innerhalb von 2 Tagen geliefert (inklusive Etikettenrolle) und kannst dann direkt loslegen und ausprobieren. Beim Etiketten Drucken lassen musst du ggf. etwas mehr Zeit einplanen da du dich in der Regel erst einmal mit der Plattform vertraut machen musst und eine entsprechende Vorlage erstellen musst. Von Bestellung bis Versand vergehen nochmals ca. 3-5 Tage.

Ist das Aussehen und die Qualität vom Etikett wichtig?

Die schickeren Etiketten für Lebensmittel bekommst du aber definitiv, wenn du drucken lässt. Dann ist die Auswahl an Papierqualität, Folie und Farben einfach viel größer.

Lebensmitteletiketten für Marmelade drucken
Flaschen Etiketten drucken

Noch mehr zum Thema Lebensmitteletiketten drucken findest du in diesem Artikel.

Erfahre darüber hinaus mehr zum Lebensmittelprodukt Etiketten erstellen hier. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner