Du hast entschieden, dein Selbstgemachtes nun auch zu verkaufen? Für verpackte Lebensmittel bedeutet dies, dass du Lebensmitteletiketten benötigst. Das stellt viele Direktvermarkter und Hersteller vor einige Herausforderungen. Wie kann man die Etiketten für die Lebensmittel erstellen (siehe auch Lebensmitteletiketten erstellen)? Kann man diese auch selbst drucken? Wenn ja, benötigt man dafür einen speziellen Etikettendrucker? In diesem Artikel erkläre ich dir alles, was du wissen musst zum Thema Lebensmitteletiketten drucken.

Lebensmitteletiketten drucken

Bevor wir zum tatsächlichen Drucken deiner Lebensmitteletiketten kommen, müssen vorab noch einige Dinge geklärt werden. Insbesondere benötigst du erst einmal den Inhalt deiner Etiketten. Was soll eigentlich drauf stehen? Hast du dir Gedanken zum Design der Etiketten gemacht?

Was muss, was kann?

Sofern du das erste Mal Lebensmittel verkaufen möchtest, empfehle ich dir, dir hier nicht zu viele Gedanken zu machen. Der Inhalt deiner Lebensmittel zählt. Du solltest dich zunächst auf die Qualität der Lebensmittel konzentrieren. Die Verpackung ist erst einmal zweitrangig. Später kannst du natürlich auch mehr Energie und Zeit in die Gestaltung deiner Etiketten stecken. Aber erst einmal wirst du als Direktvermarkter sowieso viel mit den Kunden in den direkten Kontakt treten. Sofern die Inhaltsstoffe und der Geschmack die Kunden überzeugen, werden Sie dein Produkt auch wieder kaufen. Da du vermutlich in deinem Hofladen oder Webshop nicht mit anderen Wettbewerbsprodukten konkurrierst, ist auch die Verpackung nicht ganz so wichtig.

Dennoch solltest du darauf achten, dass du alle Vorschriften der Lebensmittelkennzeichnung befolgst. Hier gehören bestimmte Angaben, die auf dem Etikett abgebildet sein müssen. Als Direktvermarkter bist du von der Nährwertkennzeichnung häufig zu Beginn noch befreit (Ausnahme ist der Verkauf im Internet). Mi dem Rezeptrechner kannst du aber auch die Nährwertberechnung und das Erstellen der Lebensmitteletiketten direkt mit vornehmen (siehe auch Direktvermarktung & Etiketten drucken).

 

Lebensmitteletiketten selber drucken

Wenn du gerade erst anfängst Lebensmittel zu verkaufen, empfiehlt es sich die Lebensmitteletiketten selber zu drucken. Hierfür benötigst du erst einmal einen Etikettendrucker. Die riesige Auswahl unterschiedlicher Etikettendrucker kann es einem hier wirklich nicht einfach machen. Es gibt aber ein paar Kriterien, an denen du dich langhangeln kannst. 

 

Welcher Etikettendrucker ist der Richtige?

Die folgenden Kriterien können dir helfen, das beste Preis-Leistungsverhältnis bei der Wahl deines Etikettendruckers ausfindig zu machen.

Etikettengröße

Überlege dir nun, wie die Lebensmitteletiketten gedruckt werden sollen. Die typische Verpackungsgröße deiner Lebensmittel definiert die Etikettengröße. Die meisten Etikettendrucker erlauben sogenannte Endlosrollen. Das bedeutet, dass eigentlich nur die Breite vom Etikett durch die Breite der Rolle vordefiniert ist. Du hast dabei nun allerdings die Möglichkeit die Etiketten entweder im Quer- oder Hochformat drucken zu lassen. Sofern du beispielsweise nur normale Vorrätsgläser für Honig, Marmelade oder Flaschen mit Etiketten bedrucken möchtest, solltest du dich fragen, was für eine Größe die Flaschen erfordern.

Die Etiketten Breite für typische Etikettendrucker liegt bei 56mm oder 118mm. Dies bedeutet, dass die Etiketten in der Höhe oder Breite maximal 56 oder 118mm sein dürfen.

Ich empfehle in der Regel einen Etikettendrucker mit 56mm Druckbreite.

 

Lebensmittel Etiketten Drucker

Flaschen- und Marmeladenetiketten Beispiele

Hier zeige ich dir mal beispielhaft, was du mit 56mm Druckbreite alles anstellen kannst. Da du die Etiketten sowohl im Hochformat als auch im Querformat bedrucken kannst, eignet sich diese Breite eigentlich sowohl für Flaschenetiketten als auch für Marmeladen- oder Honigetiketten. Mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner (siehe unten) hast du dann auch die Möglichkeit, die Etiketten Vorlagen im richtigen Layout zu erstellen. 

Flaschenetiketten drucken

Bei der Flasche hängt die Etikettengröße immer davon ab, wie hoch die Flasche ist. In der Regel werden die Etiketten im Hochformat angebracht (siehe Bild V2). Sofern du dich beispielsweise für einen 56mm Etikettdrucker entscheidest, kannst du die Lebensmitteletiketten wie folgt drucken (siehe Bild V2). Ich würde hier immer ein Hochformat empfehlen. Allerdings bist du mit 56mm in der Breite natürlich begrenzt. Das bedeutet, dass du das Etikett nicht die gesamte Flasche bedeckt (im Umkreis). Vielmehr wirst du also das Etikett nur auf einer Seite der Flasche anbringen. Falls du lieber die Flasche einmal ummanteln möchtest, kannst du das Etikett anders anbringen zum drucken (siehe V1). Dann hat das Etikett jedoch maximal eine Höhe von 56mm. 

Flaschen Etiketten drucken
Flaschen Etiketten drucken
Marmeladenetiketten drucken

Beim Marmeladenglas entscheidet in der Regel eher das Volumen (die Füllmmenge) und damit die Größe vom Glas über das Etikett. Hier reichen meistens aber auch die 56mm Etiketten. Das gleiche gilt meistens für Honig Etiketten. Mehr zum Marmeladenetiketten drucken findest du auch in diesem Artikel. In Etiketten für Selbstgemachtes zeige ich dir auch noch mehr Inspiration für verschiedene Etiketten Designs. 

Lebensmitteletiketten für Marmelade drucken
Etikettendrucker für Lebensmittel

Schritt 2: Lebensmittel Etiketten Vorlage erstellen

Bevor wir zum Drucken deiner Etiketten kommen, benötigst du zunächst Lebensmittel Etiketten Vorlagen. Sofern du dich für den Rezeptrechner PRO Business entschieden hast, kannst du aus den eingegebenen Rezepturen auch direkt diese Lebensmitteletiketten Vorlagen erstellen.

Öffne dafür den Etiketten Generator vom Rezeptrechner und melde dich oben rechts an. Wähle nun die erste Rezeptur, für die du eine Lebensmittel Etiketten Vorlage zum drucken erstellen möchtest. Hier kannst du nun das Layout für deine Etiketten einstellen (siehe auch Lebensmittel Etiketten selbst gestalten). Wähle beispielsweise Hoch- oder Querformat sowie Farben und Schriftgröße. Das ideale Format hängt immer ein wenig davon ab, wie die Lebensmittelverpackung ausschaut. Im folgenden gebe ich explizit für Marmelade, Flaschen und Honig Etiketten noch einige Tipps. Denn dies ist Selbstgemachtes, welche viele Direktvermarkter verkaufen wollen.

Vorlage für Lebensmitteletiketten drucken

Nährwerte & Preise für Rezepte berechnen

Um die Lebensmitteletiketten Vorlagen zu erstellen benötigst du einen Rezeptrechner PRO Business Zugang. Damit hast du jedoch nicht nur die Möglichkeit, deine Etiketten Vorlagen zu erstellen. Du kannst auch die Nährwertberechnung für deine Rezepte vornehmen. Die Nährwertdeklaration (Erstellung der Nährwerttabelle) auf dem Etikett bekommst du somit sofort mitgeliefert. Ebenso hast du mit dem Rezeptrechner PRO business die Möglichkeit die Preise für deine Rezepte pro 100g zu berechnen. Dies ist notwendig, wenn du deine Produkte im Einzelhandel oder Großhandel verkaufen möchtest. Aber auch wenn du deine Lebensmittel im Internet verkaufen möchtest, musst du deine Preise pro 100g angeben. Auf der anderen Seite ist es in der jetzigen Situation auch immer wichtig, die Kosten für Lebensmittel und Rezepte im Blick zu haben. Die Rohstoffpreise steigen stark an, wodurch dein Gewinn pro Rezepte schnell geschmälert werden kann. 

Nährwerte pro 100g - ohne Backverlust

Nährwerte & Preise berechnen

Mit dem Rezeptrechner kannst du auch die Nährwerte & Preise für deine Rezepte & Lebensmittel berechnen. Über den folgenden Link kannst du den Rezeptrechner Online kostenlos ausprobieren.