Etiketten Archive: nuss-rechner

Nüsse günstig online kaufen

Von   7. Dezember 2015

Nüsse – gesund aber teuer

Nüsse sind gesund und haben viele positive Eigenschaften. Leider sind die meisten Nussarten nicht gerade günstig. Der Preis im Einzelhandel schwankt je nach Nussart zwischen 0,68 €/100g und 5,98 €/100g:

nuesse-preise-je-100g

Tagesbedarf Nüsse

Pro Tag wird empfohlen 30-40g Nüsse zu essen. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Nüsse nicht zusätzlich gegessen werden (aufgrund des relativ hohen Fettgehalts besteht ansonsten die Gefahr, Gewicht zuzulegen).

Stattdessen sollten Nüsse als gesunde Zwischenmahlzeit andere weniger gesunde Lebensmittel ersetzen oder als Teil in die  Mahlzeiten integriert werden (z.B. Frühstück mit Joghurt und Nüssen und Obst).

Wer sich an die Tagesempfehlung hält, kann schnell viel Geld für Nüsse ausgeben: Bei einem durchschnittlichen Preis von 2,99 €/100g und einem täglichen Verzehr von 30g Nüssen, bedarf es locker 4-5 200g Packungen pro Monat und damit knapp 25€. Aber wer viel Nüsse isst, muss den Geldbeutel bei weitem nicht dauerhaft strapazieren:

Spare Geld – Kaufe Nüsse online!

Das Internet bietet mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten bei größeren Online-Bestellungen von Mengenvorteilen zu profitieren.

Im folgenden findet ihr einige Beispiele, bei denen es sich lohnt, Nüsse online zu kaufen:

nuesse-preisvergleich-online-guenstiger

Ich selbst bestelle mittlerweile alle 3-4 Monate größere Mengen Nüsse. Da mein Freund mit mir gemeinsam konsumiert, kommen wir locker auf 20-25kg pro Bestellung und sparen damit jedes Mal mehr als 100€.

Ihr wollt wissen, ob sich das auch für euch lohnen kann?

NUSS-RECHNER

Mit dem Nuss-Rechner könnt ihr berechnen, wieviel Geld ihr bei eurer Online-Bestellung sparen könnt.

Warum sind die Nüsse online günstiger?

Unter dem günstigen Preis muss übrigens die Qualität keineswegs leiden:

Online-Händler haben sich häufig auf Nüsse spezialisiert und können sich deutlich stärker optimieren als der breit aufgestellte Einzelhandel. Zudem profitieren sie von geringeren Verpackungskosten/ geringeren Abfüllungskosten (1kg Packungen benötigen weniger Verpackung/ Abfüllzeit als fünf kleine 200g Packungen), geringeren Transportkosten sowie teilweise auch geringeren Lagerhaltungskosten und einem deutlich größeren Umsatz. In Summe ist der Multiplikator viel höher, sodass man einen Teil des Vorteils ohne weiteres in den Markt/ an den Kunden weitergeben kann.

Ihr habt Sorge, dass die Bestellung zu groß wird? Macht euch darüber keine Gedanken. 1kg Packungen klingt im ersten Moment vielleicht viel, aber wenn man die Tüten dann in den Händen hält, sind sie doch erstaunlich klein :) Zudem sind  Nüsse zum Glück lange haltbar, sodass ihr auch ohne Probleme größere Mengen bestellen und einlagern könnt.

Haselnüsse deutlich teurer in 2015

Von   4. Dezember 2015

Der Preis für Haselnüsse ist in 2015 deutlich gestiegen. Während man Anfang 2014 noch 200g Haselnusspackungen für 1,99€ kaufen konnte, liegt der Preis heute bei rund 3,99€. Insbesondere zur Weihnachtszeit fällt dies auf, da Haselnüsse Hauptbestandteil vieler Plätzchen (wie z.B. Vanille Kipferl) sind.

Woran liegt das?

Hierzu zunächst ein paar wichtige Informationen zum Haselnussmarkt:

  • 70%-80% der weltweiten Haselnussnachfrage wird durch die Türkei gedeckt (weitere 15% durch Italien, der Rest wird aufgeteilt zwischen Kaukasus, Spanien und der USA)
  • der Haselnussanbau wird überwiegend (ausgenommen ist die USA) durch Kleinbauern betrieben – dies führt zu einem  instabilen und volatilen Markt
  • ein Großteil der Haselnussproduktion wird  in Süßwaren und Schokoladen verarbeitet – Hauptabnehmer sind große Ketten wie z.B. Ferrero
  • die Erntezeit ist normalerweise Ende Juli/ Anfang August
  • da die Haselnussernte immer noch mit viel Aufwand und Handarbeit verbunden ist, bleibt der Weltmarktpreis relativ hoch

In 2015 kam es nun zu einem besonderen Ereignis: Im März/ April erlebte die Türkei einen unerwartet späten, heftige Frost, der der Haselnussernte massiv zusetzte. Dies führte zu einem Rückgang der Ernte auf knapp 400 – 500.000 Tonnen. Normalerweise produziert die Türkei knapp 600.000 Tonnen pro Jahr. Dies entspricht einem Rückgang um knapp 15-35%.

Darunter leiden in 2015 insbesondere die Endverbraucher. Denn Ferrero als einer der Hauptabnehmer von Haselnüssen konnte durch geschicktes Handeln bereits in 2013 Schlimmeres vermeiden: Der Konzern kaufte in 2013 einfach den größten Haselnussproduzenten Oltan Gida auf.

Es bleibt abzuwarten, wie die 2015 Ernte ausfällt.

Haselnüsse sind grundsätzlich sehr gesund. Neben der vielen positiven Eigenschaften, die Nüsse generell mitbringen, hat die  Haselnuss insbesondere einen sehr hohen Calciumanteil und zudem eine dicke Portion Magnesium, Eisen, Kupfer, reichlich Zink, Fluor und Selen.

Du suchst nach einer günstigen Möglichkeit Haselnüsse online zu bestellen?

Schau doch mal hier vorbei: http://www.rezeptrechner-online.de/nuss-rechner.html