Mit dem Rezeptrechner Online unkompliziert Brennwert für Lebensmittel berechnen und mit dem Rechner die Brennwerttabelle erstellen. Probiere es aus und erfahre, wie einfach du den Brennwert der Lebensmittel berechnen kannst (siehe auch Energiegehalt Berechnen). Als Lebensmittelhersteller bist zur laut LMIV zur Erstellung einer Nährwerttabelle verpflichtet (siehe auch Nährwertkennzeichnungspflicht). Das gilt egal ob du eine kleine Manufaktur führst oder im großen Stil produzierst, als Caterer und Kantinenbetreiber. Die externe Erstellung ist kostenintensiv und macht es zum Beispiel erforderlich, die Brennwertberechnung für Lebensmittel in ein Labor auszulagern. Machst du es selbst, musst du viel Zeit investieren und stehst vor einer komplexen Herausforderung. Das muss nicht sein, denn mein Rezeptrechner Online ist das richtige Tool. Der Online Rechner hilft dir dabei, die Brennwerttabelle zu erstellen und den Brennwert der Lebensmittel zu ermitteln.

Jetzt Brennwert Berechnen

Nutze den Rezeptrechner Online um die Nährwerte für deine Mahlzeiten und Rezepte zu berechnen je 100g, je Portion und je Rezept. Mit der GRATIS Version kannst du die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett) ermitteln. Mit dem Rezeptrechner PRO Zugang kannst du auch die Nährwertberechnung der Big 7 bzw. Big 8 Nährwerte vornehmen. Probier diesen einfachen Nährwertrechner für Rezepte doch direkt mal ohne Anmeldung aus.

Brennwert Berechnung Lebensmittel

Was ist eigentlich der Brennwert?

Der Brennwert beim Lebensmittel bezeichnet den Energiegehalt , die nach dem Verzehr in deinem Körper verfügbar gemacht wird. Die Brennwert Berechnung legt den Grundstein für den Kaloriengehalt, den du deinem Körper über ein Lebensmittel oder über ein Gericht zuführst. Die Einheit des Brennwerts ist Joule oder Kilokalorien. Diese Bezeichnung findest du auch meist auf der Brennwerttabelle. Häufig ist von Kalorien die Rede, doch richtig ist der Begriff Kilokalorien, also 1.000 Kalorien.

Wenn du den Brennwert Rechner nutzt und den Brennwert für ein Lebensmittel ermittelst, erfährst du, wie viel Energie bei der Verbrennung der Nährstoffe gewonnen wird. Wie berechnet man den Brennwert? Die Brennwert Berechnung nimmst du in kcal oder in kJ vor. Liegt dir eine Angabe zum Brennwert der Lebensmittel in kJ vor, kannst du diesen Wert mit dem Brennwert Rechner in kcal umrechnen.

Drehst du eine Lebensmittelverpackung um und wirfst einen Blick auf die Rückseite, siehst du die Angaben zum Brennwert der Lebensmittel. Die Verpflichtung, eine Brennwertberechnung für Lebensmittel vorzunehmen, gilt nicht nur für verpackte Lebensmittel. Auch beim losen Verkauf oder in der Bewirtung von Gästen musste du oft für Transparenz sorgen. Mit dem Online Rezeptrechner kannst du den Brennwert der Lebensmittel ermitteln. Damit kannst du jedem Gast, der mehr über die Nährwerte erfahren möchte, eine übersichtliche Tabelle zur Verfügung stellen.

Brennwert Formel

Wer die Nährwertangaben seiner Lebensmittel kennt, der kann den Brennwert auch selbst mit folgender Formel annäherungsweise berechnen (siehe auch Brennwert Tabelle links).

Brennwert in kcal = 4 kcal/g x Masse in g (Kohlenhydrate) + 4 kcal/g x Masse in g (Eiweiß) + 9 kcal/g x Masse in g (Fett) + 7 kcal/g x Masse in g (Ethylalkohol) + 2 kcal/g x Masse in g (Ballaststoffe) + 2 kcal/g x Masse in g (Organische Säuen)

 

Brennwerttabelle zur Brennwertberechnung

Vielleicht wunderst du dich jetzt, weil du leicht andere Werte kennst für den Brennwert je gramm. Diese Werte sind die offiziellen Werte gemäß der Lebensmittelinformationsverordnung. Bei der Berechnung der Nährwerte für die Erstellung einer Nährwerttabelle mit einem Rechner ist mit diesen Werten zu rechnen.

Die Herausforderung besteht darin, dass die Angabe von Ballaststoffen und Organischen Säuren nicht gemäß LMIV auf der Nährwerttabelle erforderlich sind. Wer mit Rohstoffen arbeitet, die Organische Säuren bzw. Ballaststoffe enthalten, muss aufpassen. In solch einem Falle wird man vermutlich nicht ohne weiteres den Brennwert (auch Energiegehalt) nach der Formel berechnen können. Es fehlen wichtige Werte. Das betrifft insbesondere Lebensmittel wie Essig, die viele Organische Säuren enthalten und auch ballaststoffreiche Lebensmittel. Mehr zur Zusammensetzung der Kohlenhydrate erfährst du in dieser Kategorie. Das erklärt auch, warum man den Brennwert aus den Nährwertangaben je 100g teilweise nicht zurückrechnen kann. Am besten umgeht man das Problem, in dem man den Brennwert (kcal bzw. kJ) je 100g direkt verwendet. Noch einfach geht es natürlich mit einem Kalorienrechner Lebensmittel Online wie dem Rezeptrechner.

Wer muss Brennwert berechnen?

Produzierst und verkaufst du verpackte und portionierte Lebensmittel, bist du laut Gesetzgeber zur Veröffentlichung der Brennwerttabelle verpflichtet. Gemäß LMIV (EU Lebensmittel Informationsverordnung zur Lebensmittelkennzeichnung und Nährwertkennzeichnung) musst du den korrekten Brennwert pro 100g / 100ml auf der Verpackung angeben. Damit du alle Anforderungen in der Nährwertkennzeichnung erfüllst und deiner Pflicht nachkommst, musst du zuerst wissen: „Wie berechnet man den Brennwert?“ Früher haben sich Hersteller und Anbieter auf die Berechnung im Labor gestützt.

Doch das ist teuer und damit für dich als kleines Unternehmen kaum wirtschaftlich. Da es bei der Brennwertberechnung für Lebensmittel auf Transparenz und ein korrektes Ergebnis ankommt, musst du beim Brennwert für Lebensmittel ermitteln einen plausiblen Lösungsweg nutzen. Wie berechnet man also den Brennwert? Ich habe die Lösung für alle, die eine Brennwert Berechnung vornehmen und eine Brennwerttabelle erstellen müssen. Mit dem Online Rezeptrechner weißt du in Windeseile, was auf die Verpackung muss und welchen Energiegehalt die Brennwertberechnung von Lebensmitteln aufzeigt.

Betreibst du eine Kantine, verkaufst Street-Food oder machst Catering für Firmen und Feiern? Hast du eine kleine Manufaktur in der Lebensmittelherstellung und verkaufst deine verpackten Produkte online? Dann ist die Brennwertberechnung für Lebensmittel eine super Grundlage. Nutze meinen Brennwert Rechner und spare viel Geld und Zeit, da du den Brennwert für Lebensmittel unkompliziert ermitteln kannst. Kosten sparst du dir vor vor allem auch weil du auf teure Laboranalysen verzichtest.

Du hast Fragen?

Dann kontaktiere mich ([email protected]) und freue dich auf ein Gespräch, in dem du die Vorteile des Rezeptrechners und meiner Nährwerttabelle kennenlernst.

Probiere den Rezeptrechner Online aus (hier kostenlos registrieren) und erfahre, wie schnell du die Berechnung der Brennwerte und anderer Parameter vornehmen kannst. Wie berechnet man den Brennwert? Am besten nimmt man die Berechnung selbst vor und spart sich die Kosten für die Laboranalyse der Nährwerte. Da es auf Präzision und korrekte, völlig fehlerfreie Angaben ankommt, solltest du nicht mit Kopfrechnen starten und unendlich lange Formeln für die Berechnung nutzen. Gib die Daten im Rezeptrechner ein und schon siehst du den Brennwert, auf den du dich verlassen und den du deinen Kunden sowie Gästen zur Verfügung stellen kannst.

Die Brennwert Berechnung kommt inklusive einer Brennwerttabelle als PDF zum Ausdrucken. Nimm den Ausdruck vor und nun brauchst du nur noch dafür zu sorgen, dass die Etiketten auf deine Verpackung gelangen und anhand der gesetzlichen Verordnung zur Transparenz in der Lebensmittelkennzeichnung für den Kunden ersichtlich sind.

Nährwerte Berechnen für Rezepte

Nutze den Rezeptrechner Online um die Nährwerte für deine Mahlzeiten und Rezepte zu berechnen je 100g, je Portion und je Rezept. Mit der GRATIS Version kannst du die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett) ermitteln. Mit dem Rezeptrechner PRO Zugang kannst du auch die Nährwertberechnung der Big 7 bzw. Big 8 Nährwerte vornehmen. Probier diesen einfachen Nährwertrechner für Rezepte doch direkt mal ohne Anmeldung aus.

Direkt kostenlos Nährwertrechner testen – auch ohne Anmeldung. 

Die Vorteile der eigenständigen Brennwert Berechnung im Überblick

Wie bereits angesprochen, kostet die Brennwert Berechnung im Labor richtig Geld. Für einen großen Konzern, der täglich enorme Mengen herstellt, mag die Laboranalyse für den Brennwert der Lebensmittel noch wirtschaftlich sein. Doch als Kleinunternehmer solltest du eine Lösung nutzen, die dir Kosten spart und die ohne den Einsatz aufwendiger Formeln und schwieriger Rechenwege ans Ziel führt. Wie berechnet man den Brennwert von Lebensmitteln? Mit meinem Tool, das dir viel Arbeit spart und mit dem du ohne mathematische Expertisen eine eigene Berechnung vornimmst.

Mein Online Rezeptrechner hilft dir in vielen Bereichen weiter. Du kannst die Brennwertberechnung für Lebensmittel vornehmen und eigene Nährwerttabellen ermitteln. Entscheidest du dich für den Rezeptrechner PRO im Abo, steht dir der Brennwert Rechner in Kombination mit der Berechnung aller Big 7 Nährwerte zur Verfügung. Das heißt, dass du den Brennwert der Lebensmittel ermitteln und den Salzgehalt, den Zuckergehalt und die gesättigten Fettsäuren in ihrer Menge aufschlüsseln kannst. Dein Vorteil: Du kannst alle bereits berechneten Rezepte mit Nährwerten exportieren und dir so zeitintensive Schreibarbeiten zum Übertragen der Brennwerttabelle sparen.

Gehörst du zu den Unternehmern, die das Ergebnis der Brennwert Berechnung auf dem Etikett aufdrucken und dem Kunden / Gast bereitstellen müssen?

Dann stehst du ganz automatisch vor der Frage: „Wie berechnet man den Brennwert, wenn man keine teuren Analysen im Labor beauftragen möchte?“ Nutzt du mein hilfreiches Tool und setzt den Rezeptrechner online ein, kommst du ohne Umwege und garantiert ohne Rechenfehler ans Ziel. Du gibst die Lebensmittel ein, für die du eine Berechnung vornehmen willst. Anschließend zeigt dir der Brennwert Rechner genau, welche Nähr- und Energiewerte das Lebensmittel oder das Rezept mitbringt. Nun brauchst du die Daten nur noch in die Nährwerttabelle – Brennwerttabelle einzutragen und kannst das PDF ausdrucken und die Angaben auf der Lebensmittelverpackung veröffentlichen.

Nutze jetzt deine Chance und berechne den Brennwert für Lebensmittel einfach und sicher online! Probiere meinen Rezeptrechner gratis aus. Für den professionellen Einsatz empfehle ich dir das Rezeptrechner PRO Abo, das ich als professionellen Brennwert Rechner entwickelt habe.

Fazit: Der Online Rezeptrechner ist eine gute Wahl für alle, die den Brennwert der Lebensmittel ermitteln möchten oder es aus beruflichen Gründen müssen. Schon heute freuen sich viele glückliche Nutzer über die Vorteile des Tools, das die Brennwertberechnung für Lebensmittel vereinfacht und die professionelle Erstellung einer Brennwerttabelle ermöglicht. „Ich bin sehr glücklich mit deinem Rezeptrechner, da ich in kürzester Zeit eine Nährwerttabelle erstellen konnte. Das hat mir viel Zeit und Mühe erspart“, schreibt zum Beispiel eine Nutzerin, die die Brennwertberechnung für Lebensmittel mit dem kostenlosen Rezeptrechner online probiert und für sehr gut befunden hat. Der Brennwert Rechner vereinfacht deinen Alltag und beantwortet deine Frage: „Wie berechnet man den Brennwert?“ Ich habe die Lösung für alle, die Zeit und Kosten sparen – aber auf einen korrekten Wert beim Brennwert für Lebensmittel ermitteln nicht verzichten wollen.