Selbst hergestellte Lebensmittel verkaufen: Das sind die Vorschriften

Du stellst deine eigenen Lebensmittel her und möchtest diese nun gern online oder im Hofladen verkaufen? Dann musst du bestimmte Punkte beachten. Denn auch wer selbst gemachte verpackte Lebensmittel online verkaufen möchte, muss sich an die Vorschriften der Lebensmittelinformationsverordnung (siehe auch Lebensmittelkennzeichnung) halten. Hier erfährst du, welche Vorschriften du dabei beachten musst, wenn du selbst hergestellte Lebensmittel verkaufen möchtest. Zudem zeige ich dir, wie du mit dem Rezeptrechner die Nährwertberechnung für deine Rezepturen oder Lebensmittel vornehmen kannst um teure Nährwertanalysen im Labor zu vermeiden. Im Anschluss kannst du auch direkt vollständige Lebensmitteletiketten Vorlagen erstellen mit Nährwerttabelle. Hierfür benötigst du einen Rezeptrechner PRO Business Account für 139,99 € pro Jahr.

Nährwertkennzeichnung Lebensmittelinformationsverordnung

Nährwertberechnung & Etiketten für Lebensmittel erstellen

Mit dem Rezeptrechner Online kann man schnell und unkompliziert die Nährwertberechnung für eigene Rezepte und selbst gemachte Lebensmittel durchführen um diese verpackt zu verkaufen. Hierfür muss man nur die Zutaten und Mengen eingeben. Der Rezeptrechner berechnet automatisch alle Big 7 Nährwerte je 100g, je Portion und je Rezept. Sobald das Rezept gespeichert ist, kann man mit Hilfe vom Etiketten Generator automatisch eine Lebensmitteletiketten Vorlage erstellen mit Zutatenliste & Nährwerttabelle. Alles, was es dafür braucht, ist einen Rezeptrechner PRO Business Zugang. Im Vorwege kannst du den Rezeptrechner aber auch kostenlos ausprobieren, sowohl online als auch in der App.

Verpackte Lebensmittel Online verkaufen

Diese Vorschriften musst du beachten

Seit Dezember 2014 müssen sämtliche Lebensmittel gemäß der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) gekennzeichnet sein. Im Klartext bedeutet dies, dass auf der Verpackung genaue Angaben zu den sogenannte „Big 7“ stehen müssen. ZU den „Big 7 Nährwertangaben“ zählen:

– Brennwert
– Fett
– Gesättigte Fettsäuren
– Kohlenhydrate
– Zucker
– Eiweiß
– Salz

Diese Angaben müssen in genau dieser Reihenfolge und in tabellarischer Form auf der Verpackung vom Lebensmittel stehen. Allerdings gibt es auch beim Verkaufen für die verpackte Lebensmittel einige Ausnahmen: Zu Gewürzen, Salz, Tee und alkoholischen Getränken müssen keine Angaben gemacht werden. Dasselbe gilt für das Verkaufen von losen selbst hergestellten Lebensmittel. Selbstverständlich bist du auch dazu verpflichtet, Angaben zu etwaigen Allergenen zu machen (siehe auch Allergene Liste). Ziel der LMIV ist ein besseres Verständnis vonseiten des Endverbrauchers ebenso wie eine erleichterte Wahl. Wer der Nährwertkennzeichnung Pflicht unterliegt und welche Hersteller bzw Produkte von der Nährwertdeklaration befreit sind, erfährst du auch über den Link.

selbst gemachte Lebensmittel verkaufen - Etikett

Big 7 Nährwerte berechnen

Mit dem Rezeptrechner PRO Business Account kannst du die sogenannten Big 7 Nährwertangaben, die du für das Erstellen vom Lebensmittel Etikett benötigst, berechnen. Die Berechnung der Nährwerte ist gemäß Lebensmittelinformationsverordnung erlaubt. Das ist deutlich kostengünstiger als eine aufwendige und teure Nährwertanalyse. Du kannst den Rezeptrechner Online direkt ausprobieren und kostenlos einen Account erstellen

Lebensmittel online verkaufen Vorschriften: Benötige ich eine Genehmigung?

Um selbstgemachte Lebensmittel online verkaufen zu können, musst du ein Gewerbe anmelden. Dafür ist die Anmeldung eines Kleinstgewerbes bis zu einer bestimmten Umsatzschwelle völlig ausreichend. Das Kleinstgewerbe wird im Rahmen der Einkommensteuer versteuert.

Selbst hergestellte Lebensmittel verkaufen: Wie muss das Lebensmitteletikett aussehen?

Gemäß der LMIV werden besondere Anforderungen an das Lebensmittel Etikett gestellt. Es muss die Nährwerttabelle ebenso wie weitere wichtige Angaben enthalten. Zu Letzteren zählen die genaue Bezeichnung des jeweiligen Lebensmittels, die Herkunftskennzeichnung sowie Name und Anschrift des Herstellers. Damit die Angaben auch deutlich lesbar sind, muss die Schriftgröße mindestens 1,2 mm betragen (siehe auch Mindestschriftgröße Etiketten). Es kann jedoch passieren, dass auf der Verpackung nicht genügend Platz vorhanden ist. Für Verpackungen mit einer Maximalgröße von 25 cm2 gelten diese Vorschriften nicht. Dann kannst du die Angaben statt als Tabelle ganz einfach als Fließtext machen.

Etiketten für selbst gemachte Lebensmittel - Vorlage

Mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner kannst du für deine selbst hergestellten Lebensmittel Etiketten erstellen mit Nährwertangaben. 

selbst gemachte Lebensmittel online verkaufen

Mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner kannst du für deine selbst hergestellten Lebensmittel Etiketten erstellen mit Nährwertangaben. 

Einige Hersteller machen auch Angaben zur Referenzmenge. Da die Nährwertinformationen immer für 100 g des jeweiligen Produktes gelten, beziehen sich auch die Angaben zur Referenzmenge auf diese Produkteinheit. Allerdings gehen viele Hersteller einen Schritt weiter und machen Angaben zur einer einzelnen Portion. Die Portionsgröße wird vom Hersteller gewählt und entspricht der Menge, die man in einer Verzehrsitzung zu sich nehmen kann. Bei Getränken entspricht dies ungefähr einem Volumen von 200 ml. Somit enthält eine Flasche mit einem Fassungsvermögen von einem Liter fünf Portionen. Du müsstest also Angaben zu den Nährwerten für 100 ml des Getränks machen. Auf Wunsch könntest du auch die Nährwerte pro 200-ml-Portion angeben. Für alkoholische Getränke mit > 1,2 % Vol Alkoholgehalt muss der Alkohol zudem in Volumenprozent auf dem Etikett angegeben werden. Mit dem Rezeptrechner kannst du auch den Alkoholgehalt berechnen für deine alkoholischen Getränke.

Jetzt kannst du problemlos den Rezeptrechner Online nutzen, um schnell und einfach die Nährwerte deiner Lebensmittel zu berechnen. Du kannst verschiedene Rezepte speichern und diese je nach Bedarf leicht abändern. Mit dem Rezeptrechner lassen sich LMIV-konforme Etiketten erstellen, die du anschließend ausdrucken kannst.

Teste kostenlos den Rezeptrechner Online und lass dich von den vielen Features dieses praktischen Tools überzeugen. Du kannst Nährwerte berechnen, Rezepte speichern und Etiketten ausdrucken. Darüber hinaus ist der Rezeptrechner auch dann geeignet, wenn du die Übersicht über Broteinheiten behalten oder deine Kalorienzufuhr kontrollieren möchtest.

Lebensmittel Etiketten selbst gestalten

Mit dem Lebensmittel Etiketten Generator vom Rezeptrechner kannst du nun das Design und Layout deiner Lebensmittel Etiketten selbst gestalten. Nachdem du deine Rezepturen erstellt hast und die Nährwertberechnung durchgeführt hast, kannst du mit der Design Gestaltung für deine Lebensmittel-Etiketten starten. Öffne dazu den Lebensmittel Etiketten Generator und wähle zunächst das Layout aus. Du hast nicht nur die Möglichkeit, Schriftgröße und Schriftart zu bestimmen.  Du kannst auch wählen, ob es ein Hoch- oder Querformat sein soll. In Zukunft kannst du auch das Ratio der Höhe im Verhältnis zur Breite auswählen. Hintergrundfarbe sowie Rahmenstärke kann ebenfalls von dir beliebig gestaltet werden. Probiere den Etiketten Generator hier einfach schnell kostenlos aus.

Etiketten für Selbstgemachtes