Abnehmrechner

Mit dem Abnehmrechner lernst du deine Abnehmdauer zu ermitteln indem du deine Kalorienaufnahme, Kalorienverbrauch und Kaloriendefizit berechnen kannst. Es gibt ein Grundprinzip des Abnehmens, welches immer gilt und das kann man nutzen zum Abnehmen Berechnen. Dieses Grundprinzip heißt negative Energiebilanz bzw. Kalorienbilanz. Nur wer täglich weniger Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht, wird langfristig auch abnehmen. Mit dem Rezeptrechner gebe ich dir unter anderem auch einen Abnehmrechner an die Hand. Damit lernst du wie du deine Abnehmdauer berechnen kannst indem du deine tägliche Kalorienaufnahme und deinen Kalorienverbrauch ermittelst. Damit ist es jedoch nicht getan. Sobald du weißt, wie hoch dein tägliches Kaloriendefizit bzw. dein Kalorienüberschuss ist, kannst du anfangen auszurechnen, wie lange es dauert um abzunehmen. Mir meinem Gratis E-Book erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dein täglich notwendiges Kaloriendefizit berechnest und darauf deine Abnehmdauer berechnen kannst.

Energiegehalt je Gramm Nährstoffe

7000 Kcal für 1kg Körperfett

Wer Abnehmen möchte, der muss täglich weniger Kalorien zu sich nehmen als er verbraucht. Das Prinzip der negativen Energiebilanz ist ein Grundprinzip des Abnehmens und auch Somatropin kann dieses Prinzip nicht aushebeln.

In meinem Gratis E-Book erkläre ich dir, wie hoch dein tägliches Kaloriendefizit ausfallen sollte um abzunehmen und wie du langfristig sicherstellst, dass deine Energiebilanz negativ bleibt. 

Kalorienbedarf zum Abnehmen Berechnen

Im ersten Schritt musst du zunächst einmal verstehen, wie du deinen Kalorienverbrauch Berechnen kannst. Den Kalorienverbrauch (auch Energieverbrauch) unterteilt man in den Grundumsatz und den Leistungsumsatz. Während es sich beim Grundumsatz nur um die Kalorien handelt, sie zum Denken, Atmen, Herzschlag etc. notwendig sind, geht es beim Leistungsumsatz um die täglich notwendigen Kalorien für die Arbeit und Sport. Den Kalorienverbrauch für die Arbeit berechnet man dabei oftmals mit einem sogenannten Aktivitätsfaktor. Für den Kalorienverbrauch Sport gibt es wiederum nochmals eine eigene Formel. Wie genau du den Kalorienverbrauch für Grundumsatz und Sport berechnest, habe ich in dem entsprechenden Artikel nochmal genauer erklärt.

Kalorienaufnahme zum Abnehmen Berechnen

Im nächsten Schritt musst du die Kalorien, die du tagtäglich über die Nahrung zu dir nimmst, ermitteln. Hierfür eignet sich der Rezeptrechner, mit dem du die Kcal für Rezepte und Mahlzeiten berechnen kannst. Mit diesem Kalorienrechner für deine Mahlzeiten und Gerichte kannst du also nicht nur die Abnehmdauer berechnen sondern du kannst auch herausfinden wie viel Kcal du pro 100g, pro Portion und pro Rezept zu dir nimmst. Kalorien zählen ist also super wichtig um Gewicht zu verlieren. Abseiten der Kalorien ist auch die Nährwerte Zusammensetzung der Lebensmittel jedoch nicht ganz unwichtig. Die Nährwerte haben unterschiedliche Funktionen im Körper und die Nährwerte liefern auch unterschiedlich viel Energie bzw. Kalorien. So liefert zum Beispiel 1g Kohlenhydrate bzw. 1g Eiweiß ca. 4kcal/g. 1 Gramm Fett hingegen liefert mehr als das Doppelte, nämlich ca. 9kcal/ Gramm. Aufgrund der unterschiedlichen Energiedichte der Nährwerte ist abgesehen von der Kalorienberechnung auch das Nährwerte Berechnen wichtig. Deswegen ist der Rezeptrechner nicht nur ein Kalorienrechner sondern auch ein Nährwertrechner für deine Rezepte.

Nährwerte Berechnen für Rezepte

Nutze den Rezeptrechner Online um die Nährwerte für deine Mahlzeiten und Rezepte zu berechnen je 100g, je Portion und je Rezept. Mit der GRATIS Version kannst du die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett) ermitteln. Mit dem Rezeptrechner PRO Zugang kannst du auch die Nährwertberechnung der Big 7 bzw. Big 8 Nährwerte vornehmen. Probier diesen einfachen Nährwertrechner für Rezepte doch direkt mal ohne Anmeldung aus.

Energiebilanz Berechnen

Die Summe aus Kalorienverbrauch und Kalorienaufnahme bezeichnet man als die Energiebilanz (auch Kalorienbilanz). Wenn die Kalorienaufnahme größer ist als der Kalorienverbrauch, dann ist die Energiebilanz positiv. Eine positive Energiebilanz führt meistens dazu, dass wir zunehmen. Um abzunehmen benötigen wir eine negative Energiebilanz. Das bedeutet, dass unsere Kalorienaufnahme geringer sein muss als unser Kalorienverbrauch. Um 1kg Körperfett abzunehmen, muss man 7000 Kcal einsparen. Mit dem Abnehmrechner kannst du berechnen, wie viel Kalorien am Tag um abzunehmen du benötigst. Daraus kannst du dann auch ableiten, wie lange es dauert abzunehmen. 7000 kcal spart man natürlich nicht an einem einzigen Tag. Vielmehr muss man die Kalorien über einen längeren Zeitraum sparen indem man ein tägliches Kaloriendefizit aufbaut. Das bedeutet, dass man zum Beispiel jeden Tag 500 Kcal weniger zu sich nimmt als man verbraucht. Damit würde man dann bereits in 14 Tagen mindestens 1kg abgenommen haben. Auf der Waage wird man vermutlich noch mehr Gewicht verlieren aufgrund des Wasserverlusts durch die Diät.

Glykogenstoffwechsel einfach erklärt

Wer über einen längeren Zeitraum eine negative Energiebilanz aufbaut wird zunächst einmal seine Glykogenspeicher leeren. Die Glykogenspeicher sind die temporären Energiespeicher im menschlichen Körper. In den Glykogenspeichern wird Energie zwischengespeichert, die wir kurzfristig nicht benötigen. Wenn die Glykogenspeicher voll sind, beginnt der Körper die überschüssige Energie in Fett umzuwandeln und wir nehmen zu. Um abzunehmen, muss der Körper zunächst die Glykogenspeicher leeren. Dadurch verliert der Körper auch viel Wasser den mit jedem Gramm Glykogen werden auch 2-4g Wasser im menschlichen Körper gespeichert. Dies erklärt auch den starken Wasserverlust zu Beginn einer Diät. Besonders schnell kannst du die Glykogenspeicher übrigens leeren mit Hilfe durch den Verzicht auf Kohlenhydrate.

Low Carb Diät

Bei dieser Ernährungsform wird die Kohlenhydrataufnahme stark eingeschränkt, meistens auf ca. 50-100g Kohlenhydrate am Tag. Den genauen Low Carb Kalorienbedarf kannst du mit dem entsprechenden Abnehmrechner ermitteln. Wie viele Kohlenhydrate am Tag man zu sich nehmen sollte, habe ich aber auch einigen anderen Artikeln thematisiert. Auf meiner zweiten Seite Chooseyourlevel findest du nicht nur jede Menge Low Carb Rezepte mit Nährwertangaben sondern auch eine kostenlosen Diät Plan. Mit dem Rezeptrechner als Abnehmrechner kannst du übrigens nicht nur die Kalorien sondern auch die Kohlenhydrate Berechnen.