Kohlenhydrate Rechner App

Kohlenhydrate Rechner App

Mit dem Rezeptrechner als Kohlenhydrate Rechner App die Kohlenhydrate für Mahlzeiten & Rezepte berechnen je 100g, je Portion und je Rezept. Finde hier zudem eine kostenlose Kohlenhydrate Tabelle zum Ausdrucken. Alle Lebensmittel in der Kohlenhydrate Tabelle findest du natürlich auch in der App.

Die Rezeptrechner App

Du suchst nach einer App, die es dir erlaubt die Kohlenhydrate deiner Mahlzeiten zu berechnen? Dann ist der Rezeptrechner App vermutlich genau das richtige für dich. Mit dieser einfachen Kohlenhydrate Rechner App behältst du jederzeit die Übersicht über die Kohlenhydratgehalt deiner Rezepte. Die App ist übrigens die kleine Erweiterung meines Rezeptrechners, den du auch jederzeit kostenlos ausprobieren kannst. Der Rezeptrechner ist ein Online Nährwertrechner, mit dem du die Nährwerte Berechnen kannst für deine Mahlzeiten und Rezepte.  Du kannst dich mit den gleichen Login Daten sowohl auf der Webseite als auch in der App einloggen. Über die Webseite kannst du zudem auch eigene Zutaten hinzufügen und aus Rezepten neue Zutatenkomponenten erstellen. Den Rezeptrechner gibt es übrigens auch als Diabetes Kohlenhydrate Rechner Online. 

Kohlenhydrate Rechner App

Kohlenhydrate Rechner App

Mit der Rezeptrechner App kannst du die Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Kcal für deine Mahlzeiten berechnen (je 100g, je Portion und je Rezept). Mehr erfährst du übrigens auch in meinem Benutzeranleitungsvideo.

 

Wer benötigt eine Kohlenhydrate Rechner App?

Eine Kohlenhydrate Rechner App ist nützlich für verschiedene Leute. Kohlenhydrate Berechnen wollen viele Abnehmwillige um Gewicht zu verlieren. Wer nach einem Kohlenhydrate Rechner als App zum Abnehmen sucht, ist meistens dabei, eine Low Carb Diät zu machen. Darüberhinaus gibt es aber auch unzählige Menschen, die Kohlenhydrate Berechnen müssen aufgrund ihrer Diabetes.

 

Kohlenhydrate Rechner App für Diabetiker

Typ 1 Diabetiker

Typ 1 Diabetiker sind darauf angewiesen die aufgenommenen Kohlenhydrate zu kennen um sicherzustellen, dass sie sich die richtige Menge Insulin spritzen. Hierfür nutzen viele Diabetiker eine Broteinheiten Tabelle, in denen man die Broteinheiten (BE) der verschiedenen Lebensmittel nachschlagen kann. Dies ist jedoch sehr aufwendig und erfordert einiges an Rechenaufwand, vor allem wenn man viel selbst kocht. Zudem gibt es immer einige Ungenauigkeiten, wenn die Nährwertangaben der Lebensmittel in den BE Tabellen abweichen von den tatsächlich aufgenommenen Lebensmitteln. Hier kann eine Kohlenhydrate Rechner App helfen, die Kohlenhydrate bzw. Broteinheiten der Mahlzeiten präzise zu berechnen (siehe auch Broteinheiten App). 

Kohlenhydrate Tabelle PDF

Lade dir die folgende Kohlenhydrate Tabelle zum Ausdrucken herunter, auf der du für die gängigsten Lebensmittel den Kohlenhydratgehalt einfach und schnell siehst. Für Diabetiker kann zudem auch die Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken mit den Broteinheiten je 100g für die Lebensmittel ganz interessant sein. Alle Lebensmittel in der Kohlenhydrate Tabelle findest du übrigens auch in der Rezeptrechner App. 

Das Schöne am Rezeptrechner ist, dass es ihn sowohl als webbasierte Lösung für den PC als auch als App (IOS und Android) gibt. Mit der neuen Rezeptrechner PRO Funktionen kann man zudem auch explizit den Zuckeranteil der Mahlzeiten berechnen und eigene Lebensmittel im eigenen Rezeptrechner Account hinterlegen (dies muss über die Webversion erfolgen, aber die Zutaten werden auch in der Rezeptrechner App angezeigt).

 

Typ 2 Diabetiker

Als Typ 2 Diabetiker muss man ebenfalls auf die aufgenommenen Kohlenhydrate achten. Da man Kohlenhydrate nur eingeschränkt zu sich nehmen darf um den Blutzuckerspiegel nicht allzu stark in die Höhe zu treiben, muss auch darauf geachtet werden, wie viele Broteinheiten bzw. Kohlenhydrate die jeweiligen Mahlzeiten haben. Auch hier kann man den Rezeptrechner als Kohlenhydrate Rechner verwenden um die Kohlenhydrate bzw. Broteinheiten zu berechnen (siehe auch BE Berechnen). Analog dem Typ 1 Diabetiker kann auch der Typ 2 Diabetiker seine Mahlzeiten abwiegen und so eine gute Indikation dafür erhalten, wie viele Kohlenhydrate man aktuell gerade zu sich nimmt. Der Rezeptrechner fungiert hier auch als BE Rechner.

Du kannst die Kohlenhydrate für deine Lebensmittel mit Hilfe vom Rezeptrechner Online oder der Rezeptrechner App Berechnen.

Kohlenhydrate Rechner App zum Abnehmen

Wer Abnehmen will, benötigt definitiv einen Nährwertrechner da vor allem zu Beginn einer Diät das Kalorien zählen wichtig ist. Wer abnehmen will, der benötigt eine negative Energiebilanz und muss täglich weniger Kalorien zu sich nehmen als er verbraucht. Zum Abnehmen ist zum einen also das Kalorien Berechnen, zum anderen aber oftmals auch das Kohlenhydrate Berechnen wichtig. Die Kohlenhydrate sind nämlich oftmals für unsere Heißhungerattacken verantwortlich. Um diese zu vermeiden kann der Verzicht auf Kohlenhydrate helfen. Dieses Prinzip liegt auch der Low Carb Diät zugrunde. Einen vollständigen Low Carb Diätplan findest du übrigens in diesem Artikel.

Low Carb Ernährung

Es gibt unterschiedliche Gründe für eine Low Carb Ernährung. Manche Leute ernähren sich low carb um ihren Appetit zu zügeln und die Fettverbrennung anzuregen. Andere ernähren sich aus gesundheitlichen Gründen low carb. Und viele wollen primär Gewicht verlieren und nutzen eine Low Carb Diät um eine negative Energiebilanz zu erzeugen. Egal welcher Beweggrund vorliegt, in jedem Falle sollte man bei einer Low Carb Ernährung insbesondere zu Beginn der Ernährungsumstellung darauf achten, wie viele Kohlenhydrate man eigentlich zu sich nimmt. Hier können Low Carb Rechner und die dazugehören Apps helfen. Der Rezeptrechner ist hier eine gute Möglichkeit um die Kohlenhydrate für Mahlzeiten zu berechnen. Wer noch mehr über die Kohlenhydrate Zusammensetzung erfahren möchte, für den habe ich noch einen anderen Rechner zum Nachschlagen. Zudem findet man hier tolle Low Carb Rezepte mit Nährwertangaben. Die Rezepte sind in diesem Falle bereits im Rezeptrechner eingegeben, das heißt, als Nutzer kann man direkt die Nährwerte und insbesondere die Kohlenhydrate der Mahlzeiten ablesen. Zudem kann man die Rezepte auch anpassen und in einem eigenen Rezeptrechner Account speichern.

Low Carb Ernährungsplan

Damit du ein besseres Gefühl dafür entwickelst, wie viele Kohlenhydrate am Tag du so zu dir nimmst und wie dies zu deinem Kohlenhydrate Tagesbedarf passt, habe ich dir mal einen typischen Low Carb Ernährungsplan zusammengestellt.

Low Carb Ernährungsplan

Lade dir hier kostenlos meinen Ernährungsplan mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag herunter.

Hier findest du noch weitere Low Carb Rezepte mit Nährwertangaben. Für all diese Rezepte wurden die Nährwerte und Kohlenhydrate berechnet mit der Kohlenhydrate Rechner App. Öffne die Rezepte über den Button „Nährwerte Anpassen“ im Rezeptrechner Online. Mit dem Online Rechner kannst du dann nicht nur die Kohlenhydrate sondern auch weitere Nährwerte berechnen oder du lädst dir die App herunter. Fertige Rezepte sind letztlich natürlich deutlich praktischer als eine Kohlenhydrate Tabelle. Zudem kannst du in der App nicht nur eine Kohlenhydrate Tabelle anschauen, sondern direkt Zutaten auswählen und die Berechnung für dein Rezept vornehmen.

Broteinheiten App

Broteinheiten App

Mit der Rezeptrechner App Broteinheiten (BE) berechnen für Rezepte & Mahlzeiten (je 100g, je Portion, je Rezept) bei Diabetes, sowohl mit iOS als auch Android – der ideale Rechner für Diabetiker. Erfahre, wie du den Rezeptrechner als Broteinheiten App verwenden kannst und lade dir meine kostenlose Broteinheiten bzw. Kohlenhydrate Tabelle herunter.

BE Rechner für Mahlzeiten

Für den Fall, dass du kürzlich erst mit Diabetes diagnostiziert worden bist oder dein Arzt dir empfohlen hat mehr auf deinen Blutzucker zu achten, bist du hier genau richtig. Es gibt mittlerweile diverse Diabetes Apps und Diabetes Ratgeber im Netz. In diesem Artikel möchte ich gerne einige hilfreiche Tipps und Tools mit dir teilen rund um das Thema Broteinheiten bzw. BE. Wenn du auf der Suche nach einer Broteinheiten App bist, dann ist vielleicht auch die Rezeptrechner App was für dich.

Broteinheiten App

Mit dem Rezeptrechner kannst du nun auch deine Broteinheiten für Mahlzeiten, Rezepte und Lebensmittel in der App berechnen (für iOS und Android). Die Nährwertberechnung erfolgt pro 100g, pro Portion und je Rezept. Du kannst die App kostenlos herunterladen und ausprobieren. Für die Berechnung der Diabetes relevanten Nährwerte (Zucker, Broteinheiten BE, KE und FPE) benötigst du einen PRO Diabetiker Account für 39,99 € pro Jahr. 

Broteinheiten berechnen mit der App

Rezeptrechner App 2.0 ermöglicht auch das Berechnen der Broteinheiten innerhalb der App. 

Broteinheiten Berechnen

Den Rezeptrechner Online kannst du komplett kostenlos und ohne Anmeldung ausprobieren. 

Broteinheiten Rechner für PC & Laptop

Mit dem Rezeptrechner Online im PRO Diabetiker Account kannst du natürlich auch online die Broteinheiten für Mahlzeiten, Rezepte und Lebensmittel berechnen. Mit dem Account kannst du dich sowohl beim Rezeptrechner Online als auch in der Rezeptrechner App 2.0 anmelden. Das upgrade musst du nur einmal durchführen. Online profitierst du von weiteren Funktionen wie z.B. der Importfunktion, mit der du noch schneller ganze Zutatenlisten einfügen kannst. 

Broteinheiten Tabelle (PDF)

Für den Fall, dass du gerade erst empfängst dich mit dem Thema Diabetes und Blutzucker auseinander zu setzen, ist eine der ersten Fragen, die sich viele immer stellen die folgende:

Wie viele Broteinheiten in Lebensmitteln?

Zunächst muss man erst einmal ein Gefühl Gefühl dafür bekommen, wie viele Broteinheiten in Lebensmitteln enthalten sind. Hier können sogenannte Broteinheiten Tabellen helfen sich einen Überblick zu verschaffen.Im folgenden habe ich noch eine Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken für dich. Die Broteinheiten Tabelle pdf gibt dir eine umfangreiche Übersicht für Broteinheiten von Obst, Gemüse sowie allen gängigen Lebensmitteln und ist insbesondere zu Beginn für Diabetiker und Kinder eine sehr gute Orientierungshilfe. Die BE Tabelle kann du hier herunterladen.

Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken

Im Alltag hilft es zunächst einmal einfache BE Tabellen zu nutzen um ein besseres Gefühl dafür zu erhalten, welche Lebensmittel eigentlich wieviele Kohlenhydrate haben. Im folgenden kannst du eine relativ umfängliche Lebensmittelliste herunterladen, die dir zeigt, welche Lebensmittel eigentlich überhaupt Kohlenhydrate beinhalten und wieviele. Mehr zur Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken erfährst du übrigens auch in diesem Artikel.

Broteinheiten Tabelle für Lebensmittel

BE/KE Berechnen

Die Broteinheiten von Lebensmitteln lassen sich also relativ simpel berechnen, wenn man die Nährwertangaben, insbesondere die Kohlenhydrate von Lebensmitteln kennt. Die kostenlose BE Tabelle oben zeigt bewusst nur die Kohlenhydrate und nicht die Broteinheiten an. Denn auch die meisten Nährwertangaben auf Lebensmitteln zeigen nur die Kohlenhydrate und nicht die Broteinheiten und Kohlenhydrateinheiten. Die Lebensmittelinformationsverordnung regelt die Nährwertkennzeichnung und demnach sind die Hersteller nur verpflichtet die Kohlenhydrate anzugeben. Das ist aber überhaupt kein Problem, denn die Umrechnung von Kohlenhydraten in Broteinheiten ist ja relativ simpel und du solltest die Umrechnungsfaktoren sowieso im Kopf haben, wenn du dich mit diesem Thema intensiver beschäftigen musst. Die Broteinheiten Formel lautet:


12 g Kohlenhydrate entsprechen 1 Broteinheit

Dazu muss man also einfach die bekannte Menge der Kohlenhydrate durch 12 teilen und erhält damit die Menge der Broteinheiten. Hier noch eine Beispielrechnung:

Angenommen du hast eine Mahlzeit. Diese Mahlzeit hat 30g Kohlenhydrate je Portion. Du isst die gesamte Portion und nimmst damit 30g Kohlenhydrate zu dir. 30g Kohlenhydrate geteilt durch 12 ergibt 2,5 Broteinheiten. Das heißt du hast in diesem Beispiel 2,5 Broteinheiten zu dir genommen.

Ok, ich gebe zu, ständig Lebensmittel in BE Tabellen nachzuschlagen kann auf Dauer ziemlich anstrengend sein. Zudem nimmst du in der Regel ja nicht einzelne Lebensmittel zu dir sondern vollständige Mahlzeiten, die aus verschiedenen Lebensmitteln bestehen. Im nächsten Schritt erkläre ich dir wie du die Broteinheiten für eigene Rezepte berechnen kannst mit Hilfe sogenannter Broteinheiten Apps.

Broteinheiten App

Mit Hilfe der Rezeptrechner App kannst du die Broteinheiten berechnen für vollständige Mahlzeiten. Ich gebe zu, die Umrechnung von Kohlenhydraten zu Broteinheiten (also durch 12 teilen) musst du noch selbst vornehmen. Für den Moment kannst du die Kohlenhydraten Berechnen für deine Mahlzeiten. Dennoch ist die Rezeptrechner App eine super Sache um schnelle und einfach die Kohlenhydrate bzw. Broteinheiten für deine Rezepte zu berechnen.
je 100g oder je Portion.

Hier ist der Link:
Rezeptrechner App für IOS und Android.

Bisher fungiert die Rezeptrechner App nur als Kohlenhydrate Rechner App und noch nicht als Broteinheiten App. Du kannst die Kohlenhydrate je Mahlzeit berechnen. Demnächst folgt ein update, mit dem du dann auch die BE Berechnen kannst.

Beispiel: Broteinheiten Kartoffeln

Mit dem Rezeptrechner kann man natürlich auch relativ einfach die Broteinheiten von Lebensmitteln nachschlagen wie in jeder Broteinheiten Tabelle. Nur funktioniert in diesem Falle die Suchfunktion deutlich einfacher. Der Vorteil vom Rezeptrechner ist, dass man die Menge relativ einfach hochrechnen kann auf die Menge der jeweiligen Mahlzeit. Dazu musst du einfach folgende Schritt ausführen:

  1. Im Suchfeld die jeweilige Zutat (z.B. Kartoffeln) eingeben
  2. Die Zutat „Kartoffel“ auswählen
  3. Den Schalter „Weitere Werte“ klicken.
  4. Die Angaben KE und BE (Broteinheiten) ablesen

In unserem Beispiel ergeben sich also 1,8g Broteinheiten für 3 Stück Kartoffeln.

Eigene Zutaten hinterlegen

Dir fehlen Zutaten in der Rezeptrechner App?

Kein Problem, du kannst deine eigenen Zutaten im eigenen Account hinterlegen. Das funktioniert nicht über die Rezeptrechner App sondern über die Webversion vom Rezeptrechner. Beides ist miteinander verknüpft. Das heißt, du kannst dich mit der gleichen E-Mail Adresse/ Passwort Kombination einloggen und hast über beides Zugriff auf all deine Rezepte und Zutaten. Darüber hinaus kannst du im Rezeptrechner Online auch direkt die Broteinheiten deiner Rezepte je Portion und je 100g sehen. Und du kannst auch Rezepte in Zutaten für neue Rezepte umwandeln. Das ist vor allem praktisch für Dressings, Saucen etc.

Umrechnung Broteinheiten

Zur Erinnerung, weil das so wichtig ist, dass du diese Umrechnungsfaktoren kennst, hier nochmal kurz die Umrechnung von Kohlenhydrate zu Broteinheiten für dich zusammengefasst:

Broteinheiten, in kurz BE, bezeichnen ein Maß für den Kohlenhydratgehalt von Lebensmitteln. Wozu benötigt man jetzt aber eine BE Tabelle?

1 Broteinheit (BE) entspricht 12g Kohlenhydraten.

Mit Hilfe dieser Einheit können Diabetiker nach einer Mahlzeit die notwendige Dosis an Insulin abschätzen. Neben Broteinheiten wird heute eigentlich vermehrt die Einheit KE, Kohlenhydrate Einheiten, verwendet.

1 Kohlenhydrateeinheit (KE) entspricht 12g Kohlenhydraten.

Video: Insulin erklärt

Und nun habe ich noch ein super hilfreiches 5min Video für dich. In diesem Video ist erklärt, wie Insulin, Blutzucker und Glykogenspeicher zusammenhängen. Darin ist auch erklärt, warum es so wichtig ist einen Blutzuckerspiegel bzw. seinen Insulinspiegel nicht ständig zu stark zum schwanken zu bringen und welche Lebensmittel du deswegen eher meiden solltest. Wenn du noch mehr erfahren möchtest zum Thema Insulin und besser verstehen möchtest, warum Insulin und Kohlenhydrate häufig Ursache für deinen Heißhunger sind, dann lies dir auch meinen entsprechenden Artikel dazu auf Chooseyourlevel durch. 

Wieviel Broteinheiten pro Tag

Letztlich ist die Frage wieviel Broteinheiten pro Tag man als Diabetiker benötigt nicht so einfach zu beantworten. Deswegen findet man im Netz dazu auch relativ wenig klare Aussagen. Das Problem dabei ist nämlich, dass die Frage eigentlich nicht ist, wie viel Broteinheiten pro Tag man als Diabetiker zu sich nehmen sollte, sondern eigentlich liegt dahinter die Frage wie viele Kohlenhydrate am Tag man zu sich nehmen sollte. Und diese Frage nach dem Tagesbedarf Kohlenhydrate ist auch eine, die in der Regel nicht so klar beantwortet werden kann. Viele such deswegen nach einer Broteinheiten App in der Hoffnung, dass man dadurch mehr Orientierung erhält. 

Fakt ist: Grundsätzlich benötigt der Körper nicht zwingend Kohlenhydrate. Kohlenhydrate dienen primär der Energiegewinnung. Allerdings kann der Körper die Energie genauso gut aus Fett herstellen. Dies ist nur aufwendiger für den Körper, da der Körper dafür zunächst Ketonkörper bilden muss.

Wer sich nicht gerade low carb ernährt, dem empfehle ich ca. 100 – 150g Kohlenhydrate pro Tag. Dies entspricht also ca. 8 – 12,5 Broteinheiten pro Tag bzw. 10-15 Kohlenhydrateeinheiten (KE) am Tag.

Wer weniger Kohlenhydrate bzw. Broteinheiten pro Tag zu sich nimmt, wird mehr Energie aus Fett gewinnen müssen. Wer mehr Kohlenhydrate als die oben genannte Menge zu sich nimmt, muss darauf achten, dass seine Energiebilanz immer noch aufgeht und nicht langfristig ein Kalorienüberschuss generiert wird, der dann wiederum zur Gewichtszunahme führt. Zudem müssen Diabetiker mit erhöhter Kohlenhydrateaufnahme natürlich auch mehr Insulin spritzen. Je mehr Kohlenhydrate ein Diabetiker zu sich nimmt, desto schwierig wird es, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Dies ist die primäre Herausforderung von Diabetikern, da der Körper bei Diabetes den Blutzuckerspiegel nicht mehr selbst regelt.

Mehr zu dem Thema „Wieviel Broteinheiten am Tag“ findest du übrigens auch in dem folgenden Artikel:
https://www.rezeptrechner-online.de/blog/wieviel-broteinheiten-pro-tag/

Kostenloser Ernährungsplan 

Lade dir hier kostenlos meinen Ernährungsplan mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag herunter.

Nährwertrechner App

Nährwertrechner App

Rezeptrechner – Nährwertrechner App

Der Rezeptrechner ist ein Online Nährwertrechner, mit dem du die Nährwerte für deine Mahlzeiten Berechnen kannst (je 100g, je Zutat und je Rezept). Zudem kannst du in der Online Variante auch eigene Zutaten hinterlegen oder Rezepte in neue Zutatenkomponenten umwandeln. Auch die Berechnung weiterer Nährwerte (Ballaststoffe, Zucker, ges. Fettsäuren etc) ist möglich über einen kostenpflichtigen Rezeptrechner PRO Zugang. Mit einem PRO Zugang kannst du zudem auch eine vollständige Nährwerttabelle erstellen für deine Lebensmittel und Rezepte. Du kannst sowohl den Rezeptrechner Online als auch die App als Nährstoffrechner kostenlos ausprobieren zum Nährwerte berechnen und Nährwerttabelle erstellen. 

Nährstoffrechner App

Rezeptrechner App kostenlos ausprobieren

Mit der Rezeptrechner App und dem Rezeptrechner Online kannst du die Nährwerte für deine Mahlzeiten je 100g, je Portion und je Rezept berechnen.

Nährstoffrechner App – wozu eigentlich?

Kalorien Zählen und Nährwerte Berechnen ist heutzutage nach wie vor sehr beliebt und wird auch immer beliebter, dafür gibt es unzählige Apps. Um die Nährwerte für deine Rezepte und Mahlzeiten zu berechnen, empfiehlt sich die Rezeptrechner App als Nährstoff Rechner App.  Für jede Mahlzeit bzw. für jedes Lebensmittel kann man sowohl die Nährwerte als auch die Kalorien berechnen. Die Nährstoffrechner App gibt’s sowohl für Android als auch für IOS.

Nährwertrechner App kostenlos ausprobieren

Nun gibt’s auch eine Rezeptrechner App, die als einfache Nährwertrechner bzw. Nährstoffrechner App für deine Rezepte fungiert. Die App ermöglicht das Berechnen der Nährwerte von einzelnen Lebensmitteln und vollständigen Rezepten je Rezept, je 100g und je Portion. Zudem kannst du für die Erstellung deiner Rezepte auch eigene Lebensmittel hinzufügen mit eigenen Nährwertangaben.

Jetzt Nährwertrechner App kostenlos Ausprobieren!

Nährwerttabelle erstellen mit PC oder innerhalb der App

Mit dem Rezeptrechner kannst du alle Nährwerte zur Erstellung einer Nährwerttabelle sowohl online am PC oder Laptop aber auch auf mobilen Geräten innerhalb der App berechnen. Der Rezeptrechner dient somit auch als Nährwerttabelle App. Mit dem Rezeptrechner Online kannst du nicht nur die Nährwerte berechnen sondern auch sofort Lebensmitteletiketten erstellen mit Nährwerttabelle zum Ausdrucken. Zudem profitierst du im Rezeptrechner online von weiteren praktischen Funktionen. So kannst du zum Beispiel all deine Rezepte exportieren und Zutatenlisten auch schnell und einfach importieren. Die Rezeptrechner App eignet sich weniger um direkt eine Nährwerttabelle auszudrucken, aber du kannst alle Nährwerte innerhalb der App berechnen für deine Nährwerttabelle. 

Nährwertrechner Online & als App

Nährwertrechner Online & als App

Du kannst den Rezeptrechner als Nährwertrechner sowohl online als auch in der App kostenlos ausprobieren. Dazu kannst du direkt einen kostenlosen Nährwertrechner Account anlegen oder dir die Rezeptrechner App 2.0 herunterladen und innerhalb der App kostenlos einen Account erstellen. 

Nährwerte Berechnen – Kalorien Zählen

Als Nährwerte bezeichnet man all die Makronährstoffe, also die Kohlenhydrate, Eiweiß und das Fett. Teilweise wird hier auch noch Alkohol genannt. Jeder dieser Nährstoffe liefert dem Körper bei der Verdauung Energie. Je Gramm Kohlenhydrate kann der Körper knapp 4,1kcal Energie gewinnen. Genau so viel Energie wieder bei der Verbrennung von 1g Eiweiß gewonnen. 1g Fett hingegen liefert mehr als doppelt so viel Energie, nämlich 9,3 kcal. Die Zusammensetzung eines Lebensmittels aus verschiedenen Nährstoffen definiert also letztlich wie viel Kalorien das jeweilige Lebensmittel hat. Damit man dies nicht immer wieder eigenständig berechnen muss, suchen viele nach einer sogenannten Nährstoffrechner App. Probiere den Rezeptrechner als Nährwertrechner App jetzt kostenlos aus. 

Das Zählen von Kalorien und Nährwerte Berechnen ist heutzutage sehr einfach. Es gibt viele unglaublich nützliche Websites und Anwendungen, die helfen, die Mahlzeiten zu protokollieren und die Aufnahme zu dokumentieren.

Die Motivation einen Nährwertrechner und oder eine Nährwertrechner App zu benutzen, kann ganz unterschiedliche Gründe haben:

Nährwertrechner App zum Kalorien Berechnen um Gewicht zu verlieren

Die meisten von uns suchen nach einer Nährwertrechner App, die es Ihnen ermöglicht die Kalorien der aufgenommenen Lebensmittel zu berechnen. Dies ist insbesondere für diejenigen wichtig, die ihre tägliche Kalorienaufnahme kontrollieren wollen um ihr Gewicht zu halten oder um Gewicht zu verlieren. Für letzteres ist es wichtig ein Kaloriendefizit aufzubauen, das heißt man muss täglich mehr Kalorien verbrennen als wir zu uns nehmen. Wer sein Gewicht nur halten möchte, muss sicherstellen, dass er nur so viel Kalorien zu sich nimmt wie er verbraucht. Der Rezeptrechner ermöglich das Berechnen der Kalorien je Rezept, je 100g und je Portion. Natürlich kann man den Rezeptrechner auch nutzen, um täglich einfach aufzulisten, welche Lebensmittel man zu sich genommen hat und davon die Kalorien Berechnen.

Wer mehr zum Thema Gewicht Verlieren erfahren möchte, dem empfehle ich meinen Online Kurs Tina’s Fit Kit:

Energiegehalt je Gramm Nährstoffe

7000 Kcal für 1kg Körperfett

Wer Abnehmen möchte, der muss täglich weniger Kalorien zu sich nehmen als er verbraucht. Das Prinzip der negativen Energiebilanz ist ein Grundprinzip des Abnehmens und auch Somatropin kann dieses Prinzip nicht aushebeln.

In meinem Gratis E-Book erkläre ich dir, wie hoch dein tägliches Kaloriendefizit ausfallen sollte um abzunehmen und wie du langfristig sicherstellst, dass deine Energiebilanz negativ bleibt. 

Nährwertrechner App zum Broteinheiten (BE) Berechnen als Diabetiker

Als Diabetiker ist es wichtig, die aufgenommenen Kohlenhydrate (Broteinheiten) zu berechnen um zu wissen, wieviel Insulin man benötigt. Auch hier kann eine Nährwertrechner App helfen. In der Regel werden die aufgenommenen Kohlenhydrate in BE (Broteinheiten) gemessen. 12g Kohlenhydrat entspricht dabei einer Broteinheit. Allerdings ist natürlich Vorsicht geboten. Die Nährwertrechner Apps können natürlich nur Näherungswerte liefern.

Aktuell zeigt unsere Rezeptrechner App nur die Kohlenhydrate an. Zudem kannst du all deine Rezepte, die du über die App speicherst auch online einsehen und dort direkt in der Webversion vom Rezeptrechner Online auch die Broteinheiten einsehen.

Nährwertrechner App zum Eiweiß Berechnen als Sportler

Für Sportler ist oft wichtig, zu verstehen, wie viel Eiweiß sie tagtäglich zu sich nehmen. Eiweiß hilft beim Muskelaufbau. Wer viel Kraftsport betreibt möchte in der Regel auch sicherstellen, dass die ganze Arbeit nicht umsonst ist und der Körper ausreichend Eiweiß als Baustein für die Muskelmasse zu Verfügung hat.

Nährwertrechner App zum Kohlenhydrate Zählen als Low Carbler

Wer sich low carb ernährt versucht weitestgehend auf Kohlenhydrate zu verzichten. Wenn wir auf Kohlenhydrate verzichten, bleibt unser Blutzuckerspiegel auf einem konstant niedrigen Niveau. Der Körper muss kein Insulin produzieren. Insulin ist dazu da, die Kohlenhydrate (den Zucker im Blut) zu dem Zellen zu transportieren. Jedes Mal, wenn wir Kohlenhydrate zu uns nehmen, schüttet der Körper Insulin aus. Dies hat zwei Nachteile: Zum einen stoppt Insulin die Fettverbrennung. Das heißt, solange viel Insulin im Körper ist, verbrennt unser Körper kein Fett. Des Weiteren führt das ständige Schwanken des Blutzucker- und Insulinspiegels eher zu Heißhungerattacken. Wer auf Kohlenhydrate verzichtet, schlägt gleich 2 Fliegen mit einer Klappe: Wir reduzieren unseren Appetit und ermöglichen dem Körper ununterbrochen Fett verbrennen zu können. Wer mehr zum Thema Abnehmen bzw Gewicht verlieren durch low carb, dem empfehle ich ebenfalls meinen kostenlosen Online Abnehmkurs.

Kostenloser Ernährungsplan 

Lade dir hier kostenlos meinen Ernährungsplan mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag herunter.

Nährwertrechner App zum Ballaststoffe zählen für eine gesunde Verdauung

Wer sich gesund ernähren möchte, dem wird empfohlen ballaststoffreich zu essen. Pro Tag sollten wir knapp 30-40g Ballaststoffe zu uns nehmen. Ballaststoffe fördern eine gesunde Verdauung. Die Ballaststoffe binden Giftstoffe und ermöglichen dem Körper einen regelmäßigen, schnellen Abtransport des ganzen Abfalls. Ballaststoff Rechner sind momentan noch eher selten. Unsere Rezeptrechner sieht diese Funktion aktuell zwar noch nicht vor, aber wir arbeiten daran, diese Funktion demnächst mit einzubauen.

Egal, was Deine Motivation ist, nach einem Nährwertrechner zu suchen. In der Regel bieten die meisten Nährwertrechner ähnliche Funktionen. Die Frage ist dann meist eher, mit welcher Darstellung man glücklich wird und welche weiteren Zusatzfunktionen man benötigt.

Kohlenhydrate Berechnen

Kohlenhydrate Berechnen

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb man Kohlenhydrate Berechnen möchte. Erfahre, wie du mit dem Rezeptrechner Online Nährwerte und Kohlenhydrate Berechnen für Rezepte und Mahlzeiten kannst. Abgesehen von den Kohlenhydraten kannst du bereits heute im Online Rechner auch Zucker, Ballaststoffe und Broteinheiten berechnen, sofern du einen Rezeptrechner PRO Account hast. Ich empfehle dir den Rezeptrechner Online kostenlos auszuprobieren als einfachen Kohlenhydrate Rechner.

Kohlenhydrate Rechner App

Kohlenhydrate Berechnen | Mobile App

Neben dem Rezeptrechner Online gibt es auch die Rezeptrechner App. Die Rezeptrechner App ist sowohl für Android als auch für IOS verfügbar. Die Rezeptrechner App greift auf die gleiche Datenbank zu wie der Rezeptrechner Online. Man kann sich mit dem gleichen Account einloggen und sieht auch all seine Rezepte in der App, die man im Vorwege über den Rezeptrechner Online angelegt hat. Zudem gibt es seit Februar 2020 noch weitere neue Funktionen im Rezeptrechner Online. So kann man neuerdings auch eigene Zutaten im eigenen Account hinterlegen. Seit September 2021 geht das nun auch über die neue Rezeptrechner App 2.0.

Und noch ein Hinweis zum Kohlenhydrate Berechnen:
Sofern du die Rezeptrechner App nutzt zum Kohlenhydrate Berechnen interessiert dich möglicherweise auch das Broteinheiten Berechnen bzw. Berechnen vom Zucker in deinen Mahlzeiten.

Kohlenhydrate Berechnen | Rezeptrechner Online

Der Rezeptrechner Online und die Rezeptrechner App sind super geeignet  zum Kohlenhydrate Berechnen für eigene Mahlzeiten (je Portion, je 100g oder je Rezept).

Kohlenhydrate Rechner

Wer muss eigentlich Kohlenhydrate Berechnen?

Es gibt unterschiedliche Beweggründe, warum man nach einem Kohlenhydrate Rechner sucht. Die typischsten Gründe und weitere nützliche Hilfsmittel in dem jeweiligen Zusammenhang stelle ich die hier kostenlos zur Verfügung.

Kohlenhydrate Berechnen bei Diabetes

Für Diabetiker ist das Kohlenhydrate Berechnen vor allem wichtig, damit man weiß, wie viel Insulin gespritzt werden muss. Häufig interessieren sich die Diabetiker deswegen verstärkt für die Broteinheiten bzw. Kohlenhydrateinheiten und gar nicht in erster Linie für die Kohlenhydrate. Das BE Berechnen ist nun sowohl mit dem Rezeptrechner Online als auch in der Rezeptrechner App möglich und dient somit auch als Broteinheiten Rechner.

Für Diabetiker kann es zu Beginn helfen, eine Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken als PDF herunterzuladen. Dadurch können schnell Lebensmittel mit wenig Broteinheiten ausfindig gemacht werden (siehe auch blutzuckersenkende Lebensmittel). Neben den Broteinheiten interessieren sich Diabetiker auch für das FPE Berechnen.  FPE steht für Fett-Protein-Einheiten. Für Diabetiker sind die FPE eine relevante Größe da auch Fette und Eiweiß können den Blutzucker beeinflussen (siehe auch FPE Berechnen). Der Rezeptrechner ist also nicht nur ein praktischer Kohlenhydrate Rechner, sondern auch ein BE Rechner für Diabetiker.

In den alten Bundesländern sind die Broteinheiten gar kein so gängiger Begriff. Hier spricht man eher von Kohlenhydrateinheiten (siehe auch KE Berechnen). Mehr zu diesem Thema erfährst du auch unter Diabetes Kohlenhydrate Rechner.

Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken

Im Alltag hilft es zunächst einmal einfache BE Tabellen zu nutzen um ein besseres Gefühl dafür zu erhalten, welche Lebensmittel eigentlich wieviele Kohlenhydrate haben. Im folgenden kannst du eine relativ umfängliche Lebensmittelliste herunterladen, die dir zeigt, welche Lebensmittel eigentlich überhaupt Kohlenhydrate beinhalten und wieviele. Mehr zur Broteinheiten Tabelle zum Ausdrucken erfährst du übrigens auch in diesem Artikel.

Broteinheiten Tabelle für Lebensmittel
Was sind zugesetzte Zucker?

Zuckerzusätze sind verschiedene Formen von Zucker, die Lebensmitteln oder Getränken während der Verarbeitung oder Zubereitung zugesetzt werden. Natürlich vorkommende Zucker wie in Milch und Früchten sind keine zugesetzten Zucker, sondern Kohlenhydrate. Die häufigsten Quellen für Zuckerzusätze sind

  • zuckergesüßte Erfrischungsgetränke, Fruchtgetränke, Sportgetränke und Energy Drinks
  • Desserts auf Getreidebasis wie Kuchen, Kekse und Krapfen
  • Desserts und Produkte auf Milchbasis wie Eiscreme, gesüßter Joghurt und gesüßte Milch
  • Kandiszucker
  • Zeichnen von Getränken und Lebensmitteln mit Zuckerzusatz, darunter ein Sportgetränk, Saft, Soda, Kekse, Eis, Joghurt, Kuchen, Donuts und Süßigkeiten.
Zucker in Lebensmitteln Berechnen

Überprüfe die Verpackung der Lebensmittel und Getränke um zu verstehen, ob deinem Lebensmittel Zucker zugesetzt wurde. Wenn folgende Zutaten gelistet sind, kannst du davon ausgehen, dass deinem Lebensmittel Zucker zugesetzt worden ist:

  • Zucker, Rohzucker, brauner Zucker und Invertzucker – eine Mischung aus Fruktose und Glukose.
  • Maissirup und Malzsirup
  • Maissirup mit hohem Fruktosegehalt, der häufig in Erfrischungsgetränken und Säften verwendet wird (siehe auch Fructose Tabelle)
  • Honig, Melasse und Agavennektar
  • Dextrose, Fructose, Glucose, Lactose und Saccharose

Für eine gesunde Ernährung solltest du grundsätzlich versuchen Lebensmittel und Getränke mit Zuckerzusatz weitestgehend von deinem Ernährungsplan zu streichen.

Mit dem Rezeptrechner PRO kannst du heute bereits den Zucker in Lebensmitteln berechnen. Mittlerweile kannst du mit der Rezeptrechner App 2.0 ebenfalls den Zuckergehalt deiner Mahlzeiten und Rezepte ermitteln.

Kohlenhydrate Berechnen zum Abnehmen

Wer Abnehmen möchte, versucht häufig zunächst einmal auf Kohlenhydrate zu verzichten. Hier kann ein Low Carb Rechner als Kohlenhydrate Rechner helfen um den Kohlenhydratgehalt seiner Lebensmittel zu berechnen. Wer das macht um abzunehmen, macht meistens eine Low Carb Diät. Bei einer Low Carb Diät spricht man von maximal 70 – 100g Kohlenhydrate am Tag. Noch extremer wird es bei einer ketogenen Diät. Dabei werden die Kohlenhydrate am Tag auf weniger als 30g oder 50g Kohlenhydrate reduziert. Der Verzicht auf Kohlenhydrate zu Beginn einer Diät hilft, den Blutzucker zu senken und dadurch Heißhunterattacken zu reduzieren. Das Kohlenhydratspeicher leeren zum Abnehmen ist ein gutes Erfolgsrezept um schnell Gewicht zu verlieren. Sobald die Kohlenhydratspeicher (auch Glykogenspeicher genannt), leer sind, setzt die Fettverbrennung ein.

Meine kostenlose Kohlenhydrate Tabelle zum Ausdrucken als PDF kann helfen, Lebensmittel ohne Kohlenhydrate bzw.

Kohlenhydrate Tabelle PDF

Lade dir die folgende Lebensmittel Liste herunter, auf der du für die gängigsten Lebensmittel ohne Kohlenhydrate im PDF einfach und schnell siehst:

Kohlenhydrate Tabelle zum Ausdrucken
Ernährungsplan ohne Kohlenhydrate

Wenn du ebenfalls Kohlenhydrate berechnen möchtest zum Abnehmen, dann lade dir hier meinen kostenlosen Ernährungsplan ohne Kohlenhydrate herunter. Damit kannst du schnell ein Gefühl dafür entwickeln, wieviele Kohlenhydrate bestimmte Mahlzeiten haben. Zudem gibt der Ernährungsplan dir ein besseres Verständnis, was es bedeutet maximal 50g Kohlenhydrate am Tag zu sich zu nehmen.

Kostenloser Ernährungsplan 

Lade dir hier kostenlos meinen Ernährungsplan mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag herunter.

Ballaststoff Rechner zum Abnehmen

Die Ballaststoffe gehören ebenfalls zur Gruppe der Kohlenhydrate. Der Rezeptrechner Online ist bereits heute nicht nur ein praktischer Kohlenhydrate Rechner, sonder ermöglicht auch das Berechnen der Ballaststoffe. Diese sind ebenfalls sehr wichtig zum Abnehmen. Ballaststoffe sind gut für die Verdauung und stellen sicher, dass du lange satt bleibst. Dadurch reduzieren auch Ballaststoffe den Appetit. Welche Lebensmittel besonders viele Ballaststoffe enthalten erfährst du in meinem Artikel zur Ballaststoffe Tabelle. Mehr zum Thema Ballaststoffe Berechnen erfährst du auch in dem Post zum Ballaststoff Rechner.

Gesunde vs. Ungesunde Kohlenhydrate

Kohlenhydrate gehören neben Eiweiß und Fett zu den Makronährstoffen in Lebensmitteln und Getränken. Kohlenhydrate enthalten Zucker, Stärke und Ballaststoffe. Das Kohlenhydrate berechnen kann Dir helfen, Deinen Blutzuckerspiegel, auch Blutzucker genannt, zu kontrollieren, da Kohlenhydrate Ihren Blutzuckerspiegel stärker beeinflussen als andere Nährstoffe.

Gesunde Kohlenhydrate

Gesunde Kohlenhydrate wie Vollkorn, Obst und Gemüse sind ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Ernährungsplans, da sie sowohl Energie als auch Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe und Ballaststoffe liefern können. Ballaststoffe können Dir helfen, Verstopfung vorzubeugen, Deinen Cholesterinspiegel zu senken und Dein Gewicht zu kontrollieren.

kohlenhydrate zählen diabetes

Welche Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate?

Ungesunde Kohlenhydrate

Ungesunde Kohlenhydrate sind oft Nahrungsmittel und Getränke mit Zuckerzusatz. Obwohl ungesunde Kohlenhydrate auch Energie liefern können, haben sie wenig bis gar keine Nährstoffe.

Die Kohlenhydratmenge in Lebensmitteln wird in Gramm gemessen. Um die Menge der Kohlenhydrate, die du zu dir nimmst, zu zählen, musst Du

– wissen, welche Lebensmittel Kohlenhydrate enthalten
– lernen, die Anzahl der Gramm Kohlenhydrate in den Lebensmitteln, die du zu dir nimmst, abzuschätzen oder zu berechnen

Aus der Gesamtanzahl der Gramm Kohlenhydrate aus jeder Mahlzeit und Zwischenmahlzeit, die du pro Tag zu dir genommen hast, ergibt sich die Gesamtmenge für den Tag (siehe auch Kohlenhydrate Tagesbedarf).

Welche Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate?

Lebensmittel, die Kohlenhydrate enthalten, sind unter anderem die folgenden. Übrigens kannst du die Kohlenhydrate mit meiner Rezeptrechner App für Diabetiker für die entsprechenden Lebensmittel in der App auch direkt eingeben und nachschlagen und berechnen.

  • Getreide wie Brot, Nudeln, Teigwaren, Cracker, Getreide und Reis
  • Früchte wie Äpfel, Bananen, Beeren, Mangos, Melonen und Orangen
  • Milchprodukte wie Milch und Joghurt
  • Hülsenfrüchte, einschließlich getrocknete Bohnen, Linsen und Erbsen
  • Snacks und Süßigkeiten wie Kuchen, Kekse, Süßigkeiten und andere Desserts
  • Säfte, Erfrischungsgetränke, Fruchtgetränke, Sportgetränke und zuckerhaltige Energy-Drinks
  • Gemüse, insbesondere „stärkehaltiges“ Gemüse wie Kartoffeln, Mais und Erbsen
  • Kartoffeln, Erbsen und Mais werden als stärkehaltiges Gemüse bezeichnet, weil sie viel Stärke enthalten. Diese Gemüse haben mehr Kohlenhydrate pro Portion als Nichtstärkegemüse.

Beispiele für Nichtstärkegemüse sind Spargel, Brokkoli, Karotten, Sellerie, grüne Bohnen, Salat und andere Salate, Paprika, Spinat, Tomaten und Zucchini.

Nahrungsmittel, die keine Kohlenhydrate enthalten, sind Fleisch, Fisch und Geflügel, die meisten Käsesorten, Nüsse, Öle und andere Fette.

Was passiert, wenn ich kohlenhydrathaltige Lebensmittel esse?

Wenn du Nahrungsmittel isst, die Kohlenhydrate enthalten, zerlegt dein Verdauungssystem den Zucker und die Stärke in Glukose. Glukose ist eine der einfachsten Formen von Zucker. Glukose gelangt dann aus dem Verdauungstrakt in den Blutkreislauf und erhöht den Blutzuckerspiegel. Das Hormon Insulin, das aus der Bauchspeicheldrüse stammt oder durch Spritzen dem Körper zugesetzt wird, hilft den Zellen im Körper, Glukose aufzunehmen und zur Energiegewinnung zu nutzen. Sobald Glukose aus dem Blut in die Zellen gelangt, sinkt Dein Blutzuckerspiegel wieder. Aus diesem Grund ist das Kohlenhydrate Berechnen für Diabetiker auch so wichtig und viele Diabetiker suchen nach einer entsprechenden App.

Glykogenspeicher & Blutzucker

Wie kann mir das Kohlenhydrate Berechnen helfen?

Das Kohlenhydrate Berechnen für Diabetiker in einer App kann helfen, den Blutzuckerspiegel in der Nähe des Normalwertes zu halten. Wenn Du deinen Blutzuckerspiegel so nahe wie möglich am Normalwert hälst, kann dir das helfen Diabetesprobleme wie Nierenerkrankungen, Blindheit, Nervenschäden und Blutgefäßerkrankungen, die zu Herzinfarkten, Schlaganfällen und Amputationen führen können, zu verhindern oder zu verzögern. Zudem wirst du dich besser und energiereicher fühlen.

Möglicherweise musst Du auch Medikamente einnehmen oder Insulin spritzen, um Deinen Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Deine Blutzuckerwerte sowie die Werte, die du anstreben solltest hast du mit deinem Arzt besprochen. Um deine Werte zu erreichen, musst du deine Kohlenhydrataufnahme mit körperlicher Aktivität und Medikamenten oder Insulin spritzen in Einklang bringen.

Wie kann ich herausfinden, wie viel Kohlenhydrate in meinen Lebensmitteln enthalten sind?

Du musst lernen, die Menge an Kohlenhydraten in Lebensmitteln zu schätzen, die du normalerweise isst. Beispielsweise enthalten die folgenden Mengen an kohlenhydratreichen Lebensmitteln jeweils etwa 15 Gramm Kohlenhydrate:

eine Scheibe Brot
eine 6-Zoll Tortilla
1/3 Tasse Nudeln
1/3 Tasse Reis
1/2 Tasse Dose oder frisches Obst oder Fruchtsaft oder ein kleines Stück frisches Obst, z.B. ein kleiner Apfel oder eine Orange
1/2 Tasse Pinto-Bohnen
1/2 Tasse stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffelpüree, gekochter Mais, Erbsen oder Limabohnen
3/4 Tasse trockenes Getreide oder 1/2 Tasse gekochtes Getreide
1 Esslöffel Gelee

Einige Nahrungsmittel sind so kohlenhydratarm, dass du sie nicht zählen musst, es sei denn, du isst große Mengen. Zum Beispiel sind die meisten Nichtstärkegemüse kohlenhydratarm. Eine 1/2 Tasse gekochtes Nichtstärkegemüse oder eine Tasse Rohkost enthält nur etwa 5 Gramm Kohlenhydrate.

Wenn du wissen möchtest, welche Lebensmittel Kohlenhydrate enthalten und wie viele Gramm Kohlenhydrate du isst, wird das Zählen der Kohlenhydrate einfacher.

Nährwertkennzeichnung

Auf diversen Lebensmittelverpackungen kannst du nachlesen, wie viele Gramm Kohlenhydrate in den Lebensmitteln enthalten sind. Das ist in der Nährwertkennzeichnung Verordnung geregelt. Demnach müssen die meisten verpackten Lebensmittel eine Nährwerttabelle enthalten. Allerdings steht dies in der Regel nur auf der Verpackung. Für natürliche Lebensmittel (Obst und Gemüse) findest du diese Angabe in der Regel natürlich nicht. Dennoch ist das ständige Studieren der Nährwerttabelle natürlich zeitaufwendig. Einfacher geht das mit einem Kohlenhydrate Rechner wie dem Rezeptrechner.

Kochen zu Hause

Um die Menge an Kohlenhydraten in hausgemachten Lebensmitteln herauszufinden, kann dir der Rezeptrechner helfen:
Du kannst die Lebensmittel mit der Waage wiegen. Der Rezeptrechner beinhaltet eine große Datenbank mit hinterlegten Standard Nährwertangaben und berechnet die automatisch die Kohlenhydrate für die verarbeitete Menge an Zutaten.

Die optimale Eiweiß Rechner App

Die optimale Eiweiß Rechner App

Die Rezeptrechner App ist die Ergänzung zum Rezeptrechner Online eignet sich super als Eiweiß Rechner Lebensmittel App zum Muskelaufbau. Erfahre hier, welche Funktionen bereits heute verfügbar sind und welche Funktionen mit den nächsten updates verfügbar gemacht werden.

Rezeptrechner App für IOS & Android

Vielmehr als diese Überschrift ist eigentlich auch gar nicht notwendig. Ihr lest richtig. Unsere mobile Version vom Rezeptrechner Online ist nun endlich verfügbar. Mit der Rezeptrechner App kannst du Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß Berechnen für deine Rezepte und Mahlzeiten. Das tolle daran ist, dass man die Makros berechnen kann je 100g, je Portion und je Zutat. Insbesondere für Sportler aber auch für Diabetiker und für Leute, die Abnehmen wollen ist das eine super Sache. In diesem Artikel gehe ich insbesondere auf die praktischen Funktionen aus Sicht der Sportler im Hinblick auf Muskelaufbau ein (siehe auch BMI Tabelle). Die App kannst du übrigens über folgenden Button herunterladen:

Kalorienrechner App

Die App ist der optimale Eiweiß Rechner für Lebensmittel und Rezepte. Damit kannst du als Sportler oder im Bodybuilding dein Eiweiß Berechnen je Mahlzeit. 

Nicht nur ein Eiweiß Rechner

Die App ist natürlich nicht nur ein Eiweiß Rechner sondern vielmehr ein vollständiger Rezeptrechner für alle Makros (Makronährstoffe). Du kannst damit aktuell die Nährwerte für Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß berechnen. Anders als Kalorientracker und Ernährungstagebücher konzentrieren wir uns dabei beim Rezeptrechner auf das Nährwerte Berechnen der Rezepte bzw. Mahlzeiten. Für diejenigen, die nicht Abnehmen wollen, sind die Ernährungstagebücher meistens viel zu viel. Innerhalb der Gruppe von Leuten, die Abnehmen wollen, gibt es einige, die ausschließlich die Abnehmen wollen, aber primär einen Mahlzeit Kalorienrechner suchen.

Eigene Lebensmittel hinzufügen

Hier setzt die App an und konzentriert sich auf das Wesentliche: Das Berechnen vom Energiegehalt und die Nährwertberechnung. Neben dem Kalorien Berechnen, interessieren sich viele Leute, die eine Low Carb Diät machen, auch für das Kohlenhydrate Berechnen. Hierfür ist die  Kohlenhydrate Rechner App ebenfalls gut geeignet. Zudem interessieren sich natürlich auch viele Diabetiker für das Broteinheiten Berechnen. Aktuell kann man zwar nur die Kohlenhydrate ermitteln aber auch das Berechnen der Broteinheiten folgt demnächst.

Eiweiß Rechner App für Lebensmittel

Die App als Eiweiß Rechner

Und letztlich ist da noch das Eiweiß Berechnen. Als Eiweiß Rechner ist die App bzw. auch der Rezeptrechner Online super geeignet für Sportler, insbesondere für Bodybuilder aber auch für viele andere Sportler, die Muskelaufbau betreiben. Wer Muskelaufbau betreibt, der muss sicherstellen, dass genug Eiweiß im Ernährungsplan enthalten ist. Hier ist der Rezeptrechner super geeignet um den Eiweißgehalt einer Mahlzeit zu berechnen. Darüberhinaus kommt die App noch mit weiteren praktischen Funktionen:

Rezeptrechner App

Rezepte speichern in der Rezeptdatenbank

So bietet die Rezeptrechner App z.B. eine tolle Speicherfunktion der Rezepte inklusive Bild, Rezeptname und Kategorie. Ja, in gewissem Maße bietet unserer Browser Version dies auch, aber die App macht das Ganze auf einem deutlich professinellerem, schickerem Level.

Nährwertangaben je Rezept vergleichen – Makros & Big 7 Nährwerte kontrollieren

Zudem bietet die Rezeptdatenbank eine tolle Übersicht um die einzelnen Rezepte (in Summe oder für bestimmte Kategorien) schnell und einfach zu vergleichen. Habt ihr z.b. am Abend noch jede Menge Eiweißbedarf übrig, so könnt ihr in der Datenbank fix nachsehen, welches eurer Rezepte einen hohen Eiweißanteil liefert.

Oder macht ihr gerade eine low carb Diät und braucht vor allem Rezepte, die einen geringen Anteil an Kohlenhydraten haben? Nichts leichter als das!

Innerhalb der Rezeptdatenbank kann man unterscheiden in der Angabe vom Eiweiß und der Nährwerte je 100g, je Portion, je Zutat und je eigene Menge. So ist das ja heute bereits in der kostenlosen Online Variante vom Rezeptrechner. Falls du übrigens noch unsicher bist, ob der Rezeptrechner für dich als Eiweiß Rechner jetzt dient, dann kannst du auch jederzeit den Rezeptrechner Online kostenlos ausprobieren.

 

Individuelle Nährwertangaben & Eigene Lebensmittel

Falls du eine besondere Zutat verwendest und dafür die genauen Nährwerte kennst, kannst du die Nährwerte einzelner Zutaten für das jeweilige Rezept jederzeit überschreiben. Falls du Zutaten regelmäßig wieder verwendest, kannst du deine Lebensmittel mit den genauen Nährwerten je 100g im eigenen Rezeptrechner Account hinterlegen. Diese Funktion ist momentan nur in der Webvariante und nicht in der App verfügbar. Die Plattformen sind aber miteinander verknüpft, das heißt du kannst dich mit den App Daten auch im Rezeptrechner Online einloggen (und umgekehrt). Sobald du Zutaten über dein Rezeptrechner Profil hinzugefügt hast, werden diese auch in der Rezeptrechner App verfügbar sein.

Übrigens kannst du über den Rezeptrechner Online auch noch weitere Werte für deine Rezepte einsehen wie zum Beispiel Ballaststoffe, FPE oder den Zuckergehalt bzw. Salzgehalt deiner Lebensmittel.

Weitere Funktionen sind in Planung

Ich habe bereits jede Menge Ideen für weitere Funktionen und kann es kaum abwarten diese entwickeln zu lassen. Natürlich sind auch eure Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge herzlich willkommen! Lasst mich wissen, welche Funktionen ihr benötigt! Dazu mache ich regelmäßig Umfragen in meiner Facebook Gruppe. Alternativ kannst du mir aber auch jederzeit eine E-Mail schreiben an tina(at)rezeptrechner.de.

Übrigens haben wir auch ein ausführliches Benutzerhandbuch zur App geschrieben, sodass ihr auch genau wisst, welche Funktionen die App beinhaltet und wie ihr diese richtig benutzt. der Großteil der app sollte zwar selbsterklärend und intuitiv sein, nichts desto trotz habe ich die Erfahrung gemacht, dass es ab und zu doch helfen kann, nochmal etwas nachzuschlagen! Am einfachsten ist es aber aus meiner Sicht immer noch sich kurz meine Benutzeranleitung auf Youtube anzuschauen.

Wer steckt hinter der App?

11 Monate hat es gedauert. Im Februar 2017 habe ich begonnen die App auf dem Papier zu entwickeln und unseren ersten Entwickler mit der Umsetzung zu beauftragen. Damals dachten wir noch, dass wir die App in 2-3 Monaten entwickelt bekommen, doch wie so oft, mussten wir dann doch schnell feststellen, dass es wohl deutlich länger dauern wird. Der Teufel liegt eben im Detail. Zu alldem beschloss unser erster Entwickler dann auch noch im Sommer erst einmal länger reisen zu gehen (man kann’s ihm nicht übel nehmen :D) – doch die erneute Suche nach einem guten Entwickler verzögerte die Fertigstellung natürlich nochmal zusätzlich. Zudem sind die Abende natürlich begrenzt. Denn nach wie vor hielten mich mein eigentlicher Job und eine CMA Zertifizierung im letzten Jahr zusätzlich auf Trab. Umso glücklicher war ich, als wir es endlich geschafft haben die App in den Appstore zu bringen. Wir sind mit der IOS Variante gestartet und mittlerweile gibt es auch schon eine Android Variante. Ich bin übrigens Tina. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau mal hier vorbei.

Rezeptrechner App

Rezeptrechner App

Mit der Rezeptrechner App schnell & einfach Nährwerte & Kalorien für eigene Rezepte berechnen pro 100g, pro Portion und pro Rezept.

Rezeptrechner App als Erweiterung vom Rezeptrechner Online

Mit dem Rezeptrechners Online hast du bereits heute ein Tool um schnell und einfach alle Nährwerte (nicht nur die Makro Nährstoffe sondern auch die Big 7 Nährwerte & Ballaststoffe) für Lebensmittel, Mahlzeiten und Rezepte zu berechnen. Nun haben wir die Rezeptrechner PRO Funktionen auch in die Rezeptrechner App gebracht. Die App ist sowohl für iOS als auch Android fertig und kann im Appstore und Google Playstore kostenlos heruntergeladen werden.

Die Rezeptrechner App bietet nicht nur Standard Funktionen der Nährwertberechnung:

  • Makro Nährwerte für Rezepte berechnen: Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß (siehe auch Eiweiß Rechner App)
  • Kalorien & Energiegehalt berechnen: kcal & kJ
  • Big 7 Nährwerte & Ballaststoffe berechnen
  • individuelle Eingabe und Anpassung der Nährwertangaben für Zutaten
  • eigene Zutaten hinzufügen per Barcode Scan Funktion oder manuelle Eingabe
  • Rezepte verwalten in der Rezeptdatenbank
  • Angabe je Portion, je Rezept und Angabe je 100g
  • Unterscheidung zwischen Rohzustand und Zubereitung (siehe auch Kochverlust und Backverlust berechnen)

Jetzt kostenlos Herunterladen

Im Laufe der Zeit habt ihr mir jede Menge Feedback zur Rezeptrechner App gegeben. Ich habe aktiv zugehört und jeden einzelnen Kommentar in den Appstore und Playstore Bewertungen ernst genommen. Das Ergebnis ist die Rezeptrechner App 2.0. Im Vergleich zur ersten Variante der Rezeptrechner App, bietet diese App deutlich mehr Zusatzfunktionen, unter anderem:

Kalorienrechner App
  • Berechnung weiterer Nährwerte (Zucker, BE, KE, FPE für Diabetiker, Sportler und zum Abnehmen; alle Big7 Nährwerte & Ballaststoffe für Lebensmittelhersteller)
  • Hinzufügen eigener Zutaten mit eigenen Nährwertangaben (manuell oder über Barcode Scanfunktion)
  • Berechnung der Nährwerte je 100g, je Portion, je Rezept und für eigene Mengenangaben
  • Berücksichtigung vom Koch- und Backverlust bei der Zubereitung (Nährwerte im Rohzustand vs. zubereitet)
  • Eingabe von Notizen, Zubereitungszeit und Wartezeit
Jetzt Nährwertrechner App kostenlos Ausprobieren!

Rezeptrechner App 2.0 – Anleitung

In diesem Youtube Video erläutere ich dir den Umgang mit der Rezeptrechner App 2.0. Ich erkläre die einzelnen Funktionen Schritt für Schritt. 

0:00 – Intro
0:35 – PRO Diabetes & PRO Business Upgrades
3:55 – erstes Rezept nach Anmeldung eingeben
6:04 – Nährwerte je Rezept ablesen
7:15 – Nährwerte je Portion berechnen
8:10 – Nährwerte je 100g & eigene Menge berechnen
9:43 – Reduktionsfaktor (roh vs. zubereitet)
12:04 – Rezept speichern
13:21 – Rezept ändern & löschen
14:12 – Eigene Lebensmittel mit Nährwerten hinterlegen
16:50 – Suchfunktion Rezepte & Zutaten

Upgrade zum Rezeptrechner PRO für erweiterte Funktionen

Kostenloser Account

Die kostenlose Variante der Rezeptrechner ermöglicht dir die Berechnung der Makro Nährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, kcal, kJ). Mit dieser Variante der App kannst du also die Basis Nährwerte berechnen und bis zu 5 eigene Rezepte und eigene Lebensmittel mit eigenen Nährwertangaben speichern. Um weitere Nährwerte berechnen zu können und mehr Rezepte & Lebensmittel speichern zu können, benötigst du einen Rezeptrechner PRO Zugang. Das upgrade kannst du sowohl im Profil der App (Bezahlung direkt über den Goole Playstore bzw. Appstore) durchführen, oder auch über Digistore24. Die Freischaltung der PRO Funktionen erfolgt sowohl für die Rezeptrechner App als auch den Rezeptrechner Online. 

Es gibt 2 verschiedene upgrade Optionen:

PRO Diabetiker (auch geeignet zum Abnehmen, für Sportler und Foodies)

Mit dem PRO Diabetiker kannst du bis zu 50 Rezepte und 50 eigene Lebensmittel speichern und auch jederzeit deine Kapazität zum einmaligen Preis von 39,99 € erweitern. Zudem kannst du mit dem Abo mehr Nährwerte (Zucker, Broteinheiten, Fett-Protein-Einheiten und Kohlenhydrate-Einheiten berechnen). Mehr dazu erfährst du auch in dem Artikel zur Broteinheiten App

PRO Business (geeignet für Lebensmittelhersteller, Gastronomie & Gewerbe)

Um alle Nährwerte (also auch Salz & Ballaststoffe) berechnen zu können, benötigst du ein Rezeptrechner PRO Business Paket. Damit kannst du noch mehr Rezepte und eigene Lebensmittel hinterlegen. Zudem hast du die Möglichkeit auch weitere Funktionen im Rezeptrechner Online zu nutzen wie zum Beispiel:

Mit dem Rezeptrechner als Nährwertrechner App hast du die Möglichkeit jederzeit auch unterwegs auf deine Rezepte zuzugreifen. 

Für PC & Laptop: Rezeptrechner Online

Während die Rezeptrechner App insbesondere zum Verwalten der Rezepte für unterwegs sehr praktisch ist, empfehle ich den Rezeptrechner Online für die Verwendung am PC oder Laptop. Sofern du einen Rezeptrechner Account besitzt, kannst du dich mit den gleichen Anmeldedaten sowohl beim Rezeptrechner Online als auch in der Rezeptrechner App anmelden.

Beim Rezeptrechner Online profitierst du von weiteren Funktionen wie z.B. der Möglichkeit vollständige Zutatenlisten zu importieren. Mit einem entsprechenden PRO Account (Pro Diabetiker oder PRO Business) profitierst du zudem von weiteren Funktionen (z.B. weitere Nährwerte berechnen wie Zucker, BE, KE, FPE oder Ballaststoffe, Exportfunktion, Nährwerttabellen erstellen, Lebensmitteletiketten erstellen). Mehr zum Rezeptrechner PRO erfährst du über den Link.

Rezeptrechner Online

Den Rezeptrechner Online kannst du ohne Anmeldung über den Link kostenlos ausprobieren. Um Rezepte speichern und verwalten zu können, kannst du kostenlos einen Account anlegen.

Nährwerttabelle Erstellen & Nährwerte berechnen

Wie sieht’s auf mit updates?

In den letzten Jahren habe ich sowohl den Rezeptrechner Online stetig weiterentwickelt.

Wir starten zunächst mit einer IOS Version. Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt es sich, regelmäßig auf unserer Facebook Seite vorbeizuschauen. Hier erfährst du als allererste(r), sobald Updates der App im Appstore oder Google Playstore verfügbar sind.  Klicke auf Gefällt mir und bleibe auf dem Laufenden.

UPDATE (11.01.2018): Seit heute ist die App im Apple Store erhältlich! Lade dir die App jetzt direkt herunter, in dem du auf den „Download Button“ auf folgendem Link klickst: https://www.rezeptrechner.de/mobile-app/

UPDATE (April 2018): Die Rezeptrechner App ist nun auch im GOOGLE PLAYSTORE verfügbar.

UPDATE (September 2021): Die Rezeptrechner App 2.0 ist live für iOS (Android folgt in Kürze). Mehr zu den Funktionen der neuen Rezeptrechner App erfährst du weiter unten in diesem Artikel.

Rezepte Berechnen App

Rezeptrechner App – ohne viel Schnick Schnack

Im Gegensatz zu komplexen Fitnesstrackern möchte ich mit der Rezeptrechner App eine Möglichkeit schaffen, Rezepte und Nährwerte zu berechnen und zu verwalten ohne viel Komplexität. Im Gegenteil zu vollständigen Kalorientracker Apps geht es hier darum, eine App zu entwickeln, die ein ziemlich spezifisches Problem löst und euch den Alltag immens vereinfacht bezogen auf eine bestimmte Sache:

Das schnelles, einfaches Berechnen der Nährwertangaben eurer individuellen Rezepte

Wichtig war mir bei der Rezeptrechner App 2.0 vor allem das PRO Diabetiker Paket, mit dem ich insbesondere für Diabetiker ein Angebot schaffen möchte für eine Broteinheiten App, die das Berechnen von Zucker und Broteinheiten für Mahlzeiten ermöglicht – siehe auch Kohlenhydrate Rechner App.

Den Kuchen eben in den Backofen geschoben und nun 40 min warten, bis fertig gebacken. Genau jetzt wäre es doch super sinnvoll die Zeit zu nutzen und schonmal die Nährwerte auszurechnen, die am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen auf einen zukommen werden. Und noch praktischer ist das natürlich, wenn man das direkt auf dem Smartphone erledigen kann und nicht erst zum Laptop laufen muss. Genau dafür gibt es die App! Die Rezeptrechner App ist eine Rezepte Kalorien Berechnen App, mit der du den Energiegehalt (Kalorien, Kj) und die Nährwerte Berechnen kannst.

 Fitnesstracker Apps mit vielen, komplexen Funktionen

Im Bereich Fitness hat die Anzahl an Fitnesstrackern in den letzten Jahren auch immens zugenommen. Nach wie vor nutze ich für’s Laufen die Nike Running App. Parallel zum Schritte zählen die Stepz App. Ich muss allerdings auch immer wieder feststellen, dass ich nach wie vor einfache, unkomplizierte Apps, mit weniger Funktionen, dafür aber GENAU den Funktionen, die ich wirklich benötige bevorzuge. Große Apps sind häufig komplex und kaum noch einfach zu handhaben. Kennt ihr das? Man fängt an, sich mit einer neuen App auseinanderzusetzen, verliert aber relativ schnell das Interesse, da man gefühlt erst stundenlange Recherche betreiben muss, um sich mit den Funktionen auseinanderzusetzen. Ich bevorzuge nach wie vor Apps, die auf den Punkt bringen, was man benötigt. Eine Sache, die viele benötigen, die es in der Form aber noch nicht gab, ist eine Rezept Kalorien Berechnen App. Für Sportler (z.B. Bodybuilder) ist die App dabei vor allem als Eiweiß Rechner App bzw. als Kalorienrechner enorm praktisch.

Entstehung der App

Während ich den Rezeptrechner Online lange Zeit noch selbst programmiert habe, habe ich mich bei der App direkt dazu entschieden, die eigentliche Entwicklung auszulagern und einen Entwickler damit zu beauftragen. Die Idee zur App und die ständige Weiterentwicklung liegt aber immer noch komplett in meiner Hand. Jedes einzelne Element und jede Reaktion vom Button wird durch mich definiert. Die erste Version der App ist im März 2017 in unserem Kapstadt Urlaub entstanden. Nach ein paar Monaten haben wir die erste Version der IOS App live geschaltet und ca. 1 Jahr später ist dann auch die Android Variante gefolgt. Seitdem entwickeln wir die App parallel zum Rezeptrechner Online ständig weiter. Dazu sammel ich auch regelmäßig Verbesserungsvorschläge ein von meinen Nutzern und mache ab und zu auch Umfragen in meiner Facebook Gruppe.